Rooneys Entschuldigungsschreiben an die UEFA

»Hätte ich ihm in die Eier kneifen sollen?«

Es hat alles nichts genützt: Selbst das Entschuldigungsschreiben an die Uefa hat Wayne Rooney nicht vor der Sperre bewahrt. Wegen seiner Roten Karte gegen Montenegro wird Englands Star zwei Spieler der EM-Vorrunde verpassen. Wir zitieren aus seinem Brief. Best of 2011: Rooneys Entschuldigungsschreiben an die UEFA

Das nennt man wohl einen Blackout. Im letzten Qualfikationsspiel zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine leistete sich Englands Sturmwalze Wayne Rooney eine echte Dummheit: Ohne Not ließ er sich gegen Montenegro zu einer Tätlichkeit gegen den Verteidiger Miodrag Džudović hinreißen und kassierte von Schiedsrichter Wolfgang Stark eine Rote Karte wegen Nachtretens. Nun hat ihn die UEFA für drei Spiele gesperrt, Rooney wird wohl die komplette EM-Vorrunde verpassen.

[ad]

Um das Unheil abzuwenden, hatte sich der britische Fußballverband FA etwas Feines ausgedacht. So schickte man eine Entschuldigungsbox ins UEFA-Hauptquartier nach Nyon. Der Inhalt: Eine DVD, ein Bittschreiben der FA und einen persönlichen Entschuldigungsbrief von Wayne Rooney höchstselbst. Über geheime Geheimquellen wurde 11FREUNDE das Rooney-Schreiben übermittelt. Mit den besten Übersetztern der Welt haben wir die sanften Worte des Briten ins Deutsche übersetzt, um hier nun exklusiv das – letztendlich gescheiterten – Gnadengesuch von Englands Angriffsmaschine zu präsentieren.


Lieber Herr Ufa,

kennen wir uns überhaupt? Ist ja auch egal. Im Schreiben bin ich nicht so gut, dafür kann ich aber bestimmt viel besser Fußball spielen als sie. Ätsch! Falls sie mich nicht kennen sollten: Mein Name ist Wayne Rooney und ich spiele eigentlich für Manchester United. Das ist die beste Mannschaft der Welt (Fuck off, Barcelona!).

Manchmal spiele ich auch für einen anderen Verein namens England, der auch supersupersuper gut ist. Im letzten Spiel für England habe ich allerdings eine Rote Karte bekommen für die ich mich jetzt bei ihnen entschuldigen soll. Weshalb, habe ich nicht so genau verstanden, aber das ist ja auch egal. Jedenfalls haben mir mein Trainer Fabio, mein anderer Trainer Fergie, ein komischer Kerl namens Fa und meine Lieblingsfirmen Nike, EA Sports, Harper Collins und Estheticon Haartransplantationen dazu geraten, mich für mein blödes Nachtreten im Spiel gegen die Mannschaft von Mount Neto zu entschuldigen. Das ist doof gelaufen und als ich die Bilder noch einmal gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass ich mich wirklich blöd verhalten habe. Ich hätte meinem Gegenspieler Djokodings (Spielt der nicht auch Tennis?) wohl besser in die Eier gekniffen, was? Das hätte dann keiner gesehen und dieser blöde deutsche Schiri schon gar nicht.

Mein Nachtreten haben aber alle gesehen und jetzt muss ich diesen Brief schreiben. Blöd für mich, wenn sie verstehen, was ich meine. Ist ja auch egal, ich wollte mich also entschuldigen: Sorry, sorry, sorry. Es tut mir wirklich sehr, sehr, sehr, leid. Sorry, sorry, sorry.


Sie müssen verstehen, dass ich gerne ganz viele Spiele bei der EM im nächsten Jahr machen würde, weil mir Fußball so viel Spaß macht und weil meine Lieblingsfirmen Nike, EA Sports, Harper Collins und Estheticon Haartransplantationen mich fest für ein paar Champangnen eingeplant haben. Und dieses französische Blubberwasser mag ich sehr, sehr gerne, fast so sehr, sehr gerne wie fünf Pints, dass ich darauf nicht so gerne verzichten möchte. Aber das ist ja jetzt auch egal, denn es geht ja ums Entschuldigen . Also Entschuldigung.

High Five,
Wayne Rooney

P.S: Bitte rechnen sie mir die Entschuldigung hoch an, denn wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich einfach nur Fuck off zu ihnen gesagt.

P.P.S: Mein Vater fragte mich, ob ich sie fragen könnte, ob sie schon wissen, wie diese EM im nächsten Jahr ausgeht? Also: Steht schon ein Sieger fest? Wenn sie wollen, bietet er ihnen bei einem richtigen Hinweis auch eine kleine Gewinnbeteiligung an. Sie können sich ja melden. Ansonsten: Fuck off!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!