Polen und Ukraine vor der EM (14)

Finale in Kiew

Die Filmemacher Andi und Fine haben sich exakt ein Jahr vor Beginn der EM auf eine Abenteuerreise durch Polen und in die Ukraine begeben. Im Gepäck eine Kamera und die Hoffnung auf viele abseitige Geschichten. Ihr Videotagebuch seht ihr hier. Polen und Ukraine vor der EM (14)Kranz Filmz

Finale in Kiew

Ihr Lieben, wir waren da, im Finalstadion. Genau ein Jahr vor dem Finale der Europameisterschaft 2012. Wie es war, hier nun das Filmchen. Leider war dieser Tag auch das Finale für Andi und Fine. Ihre Reise durch Polen und die Ukraine ist vorerst vorbei. Aber eines können wir jetzt schon verraten: »Wir zeigen's euch« geht in die Verlängerung!






Vuvuzela war gestern




Donezk im Donbass!

Und wieder wachten wir im Zug auf. Noch östlicher, als wir jetzt sind, werden wir in der Ukraine jedenfalls nicht mehr sein. Wir sind in Donezk angekommen. Die Stadt liegt im Donezkbecken, einem großes Steinkohlen- und Industriegebiet in der Ukraine und im südwestlichen Russland. Hier gibt es Kohle ohne Ende. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Donezk ist eine reiche Stadt. So soll sich mancher Kiewer darüber ärgern, dass auf den Straßen Donezks mehr deutsche Luxusautos fahren als in der ukrainischen Hauptstadt.

In Donezk gibt es einen Mann, der mit seinem Privatvermögen vieles am Laufen hält und möglich gemacht hat. Rinat Achmetovs Vermögen wird auf 5,2 Milliarden Dollar geschätzt. Das hat er unter anderen in den Bau der Donbass-Arena und in das Edel-Hotel »Donbass Palace« investiert. Hier residieren natürlich auch die Fußbalklubs, die gegen Schachtjar Donezk spielen. Der gehört übrigens auch Achmetov.

Die Donbass-Arena ist beeindruckend. 50.000 Menschen können hier bei der EM 2012 ein Viertelfinale, ein Halbfinale und drei Vorrundenspiele sehen. 250 Millionen Dollar kostete diese 5-Sterne-Stadion. Von außen ist es mit riesigen Fotos verziert, auf denen die Spieler von Schachtjor Donezk abgebildet sind. Davor tummeln sich ständig Fans, die einem nur allzu gern von ihrem Lieblingsverein erzählen. Wir erzählen  ihnen, dass wir noch nach Kiew müssen, denn da wollen wir uns das Finalstadion anschauen. Sie sagen: »Wow, we would like to see that too!« und wir antworteten »No problem, because: ›Wir zeigen's euch!‹«


----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de

Auf den folgenden Seite seht ihr, was Fine und Andi bisher erlebt haben.


Entscheidung im Elfmeterschießen

In L'Viv fand unser zweites »Wir zeigen's euch«-Freundschaftsspiel statt. Wir haben unsere beiden Klapptore direkt vor der Oper aufgebaut. Sofort gab es ein paar Schaulustige und in der ukrainischen Fankurve war richtig was los, auch wenn in der regulären Spielzeit kein Tor fiel. Wir zitieren auch hier Philipp Köster: »Kleine Tore, keine Tore!« Die Entscheidung fiel also im Elfmeterschießen. Deutschland gewann gegen die Ukraine mit 3:2! Die ukrainische Fankurve bejubelte auch das und nach dem Gruppenerinnerungsfoto wurde der Sieg der Deutschen mit ukrainischem Bier begossen. Genau wie unsere polnischen Freunde haben die Ukrainer das Zeug zum Feiern und Jubeln!

----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.


Ukraine bist du schön!




----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.

1:0 für Deutschland?





----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.

Auf den folgenden Seite seht ihr, was Fine und Andi bisher erlebt haben.


Eröffnungsspiel Polen gegen Deutschland




----

Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.

Auf den folgenden Seite seht ihr, was Fine und Andi bisher erlebt haben.



Und plötzlich war da Szymon

So haben wir uns das vorgestellt, der Andi und Ich. Menschen verfolgen unsere Reise und haben spontan Lust teilzunehmen. So wie Szymon. Der kennt uns über Facebook und will uns Danzig zeigen! Na aber Hallo, jeder Reiseführer stinkt gegen einen Insider so was von ab. Also freuen wir uns riesig und hüpfen in sein Auto. Szymon kommt als erst einmal mit einem mega Knaller! Er hat eine Überraschung für uns, denn der Informationsfluss hier in Polen bezüglich der EM 2012 hat etwas, das nicht bis zu uns reicht... und zwar einen »Flurfunk«. Und der sagt, dass man bereits jetzt wüsste, wo die deutsche Nationalelf übernachten wird. Andis Herz scheint fast auszusetzen als er das hört. Wir fahren also hin.

Wir dachten an ein paar Bilder von außen, eventuell schleichen wir uns noch in den Garten. Reinkommen werden wir in dieses 5-Sterne-Hotel wohl nicht, meint auch Szymon. Die FlipFlops und kurzen Hosen sind wohl nicht gerade geeignet um das zu ändern. Also standen wir davor und auf der Terrasse zwei Leute. Wir kamen mit ihnen ins Gespräch und die beiden fragten uns, woher wir kommen, was wir hier machen und wer wir eigentlich sind. Wir haben ihnen von unserem Projekt erzählt.  Ich dachte mir: Da wir uns nun so gut kennen, können sie uns ins Hotel einschleusen, als Besucher, Verwandte, was auch immer. Wir fragen sie – sie fingen an zu lachen.

Dann eröffneten sie uns, dass sie die Besitzer des Hotels sind. Tja, und was soll ich sagen: Zehn Minuten später standen wir in der Suite, in der vermutlich Jogi Löw nächtigen wird. Die Uefa hat dieses Hotel ausgesucht. Es heißt Dwor Oliwski und ist ein wahrer Traum! Die Deutschen haben zwar noch nicht unterschrieben, aber sie möchten gerne in dieses Hotel. Und wenn man sich hier umsieht, dann weiß man auch warum. Es liegt mitten in der Natur, weit entfernt vom Stadtleben. Hier könnten sich die Nationalspieler erholen und vorbereiten. Wir filmen und fotografieren, ich lege mich dahin, wo der Jogi liegt und bestaune schon mal sein Bad. Wenn er wissen will wie es aussieht, dann kann er mich gerne anrufen. Wenn ihr wissen wollt, wie es aussieht, dann schaut es euch an, weil: Wir zeigen's euch!







----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.

Auf den folgenden Seite seht ihr, was Fine und Andi bisher erlebt haben.

Holland wird Europameister







Warschau war schau




Eigentor und Cabanossi





Warschau in Sicht!





Abfahrt in Berlin
Andi ist angekommen! Nach einer nächtlichen Autofahrt durchs Gewitter, hat der Kölner endlich den Startpunkt unserer Reise erreicht: Berlin. Und bevor wir Deutschland die Rücken kehren, statten wir einigen Leuten noch einen Besuch ab. Zunächst sind wir zu Gast bei Philipp Köster. Der Cheredakteur von 11FREUNDE ist allerdings noch nicht ganz davon überzeugt, dass Polen und Ukraine eine Option zum Urlaub machen sind.

Auch das Berliner Radio FRITZ ist neugierig und deswegen plaudern wir mit Moderator Chris Guse über unser Vorhaben, nämlich erstens Polen und Ukraine zu zeigen, wer wir sind und zweitens euch zu zeigen, wie es dort ist. Alex zum Beispiel, ein Fan mit dem wir das EM-Quali-Spiel Aserbaidschan gegen Deutschland gucken, würde das gerne wissen. Er spielt er mit dem Gedanken, nächstes Jahr die EM 2012 hautnah zu erleben. Aber nächstes Jahr ist uns zu spät. Wir wollen jetzt hin! Und deswegen: Auf nach Polen!



----
Fine und Andi sind knapp einen Monat in Polen und der Ukraine unterwegs. Ihr Videotagebuch lebt auch von euch. Auf Facebook könnt ihr Teil der Gruppe »Wir zeigen's euch« werden und vorschlagen, was die beiden sich unbedingt angucken sollen, welchen Fußballspieler sie dringend treffen müssen oder welchen Skandal sie bitteschön aufdecken mögen. Weitere Infos findet ihr auch hier: www.wirzeigenseuch.de.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!