04.09.2007

Offenbach mit weißer Weste

Der Bieberer Berg bleibt sauber

„Das war schon eine Drucksituation, aber ich mag das. Im Training hatten wir Elfmeter geübt, und ich habe den Ball ganz gut erwischt." (Stephan Sieger) Timo Reith von www.wirsindkickers.de freut sich über den verwandelten Elfmeter und weitere drei Punkte für die Kickers.

Text:
Timo Reith#www.wirsindkickers.de
Bild:
Imago
Zugegebenermaßen war das am Freitag gegen Augsburg kein berauschendes Spiel was den fußballerischen Genuss angeht. Aber wen interessiert das schon? Wir haben den dritten Sieg im vierten Spiel eingefahren und unsere Jungs konnten ihre verbesserte Performance nach dem Spiel wieder zum Besten geben. Das entschädigte sicher einige der vom Spiel gelangweilten Zuschauer.

Glanzstück der Mannschaft war eindeutig die Abwehr, allen voran Niko
Bungert. Er wird mit jedem Spiel sicherer, hat sich keine Fehler
geleistet. Das Spiel nach vorn stockte dagegen leider nur zu oft, mit
Torchancen wurden wir nicht gerade verwöhnt.
Da war es um so wichtiger, dass Stephan Sieger wenigstens den Elfer in der
62. Minute sicher verwandelt hat, das hat er echt gut drauf.
Manch einer dachte nach dem Führungstor sicher, dass es so eine Art
Wiedergutmachung für die schwache Schiedsrichterleistung vom Spiel in
Aachen war. Schließlich wurde uns der Elfmeter zugesprochen, nachdem Denis
Epstein vom Torwart zu Boden gerissen wurde. Im wahren Leben fällt ein
echter Kerl bei so einer Aktion zwar nicht gleich um, auf dem Fußballplatz
aber schon und dann gibt’s eben Elfer. So ist das Geschäft. Letzte Woche
ist Moki weitergelaufen und nichts ist passiert.

Mit diesem Sieg dürften einige Gemüter auch wieder besänftigt sein, die
den OFC als ewigen Benachteiligten sehen und erwartungsvoll dem nächsten
Pflichtspiel in St. Pauli entgegenfiebern.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden