»Markus Lanz« in der TV-Kritik

Rollo und die Spießer

Champions League im ZDF, da durfte die anschließende Fußball-Runde bei Markus Lanz nicht fehlen. Mit dabei: Rollo Fuhrmann, der von seiner WG erzählte. Und ein bunter Strauß prominenter Spießer.

Zu Beginn ein bisschen Spekulation. Die Redaktion von »Markus Lanz« besitzt irgendwo unweit ihres Fernsehstudios eine Villa, in der all die Talkshow-Dinosaurier untergebracht sind, die man zu passenden Anlässen in die Maske und dann in die Lanz-Runde setzt. Da grüßen sich dann bei der Morgentoilette mit müden Augen Heribert Faßbender und Gerd Rubenbauer, während Eike Immel seinem Kumpel Guido Buchwald Kaffee nachschenkt. Anders ist die Häufigkeit der Auftritte der Rubenbauers, Immels und Co. bei »Markus Lanz« nicht zu erklären.

Die Althauer, der Gagvogel und die Frauenquote

Gestern, nach der Übertragung des Champions-League-Spiels zwischen Malaga und Dortmund hatte Gastgeber Lanz mal wieder eine klassische same procedure as every Fußball-Abend-Runde beisammen. Den TV-Althauer (Gerd Rubenbauer), den Fußball-Althauer (Kalle Riedle), den langbeinigen Frauenanteil, bei dem penibel darauf geachtet wird, dass er nicht die Teilnehmerzahl 1 überschreitet (diesmal Andrea Kaiser), den Gagvogel (Oliver Pocher) und den Überraschungsgast. Der hieß gestern Rollo Fuhrmann und hätte eigentlich auch die Rolle des TV-Althauers einnehmen können. Aber auf diesem Platz saß ja bereits seit den frühen Morgenstunden Gerd Rubenbauer.

Alles war von der Lanzschen Redaktion wunderbar vorbereitet worden. Eine Gästemischung mit so viel Explosionspotenzial wie eine nasse Knallerbse. Es hätte eine Talkrunde wie jede andere sein können. Bisschen plauschen, bisschen witzeln, bisschen Rubenbauer, gute Nacht. Aber zum Glück saß ja Rollo Fuhrmann in der Runde.

Eine halbe Stunde wurde tatsächlich geplauscht, gewitzelt, gerubenbauert. Kalle Riedle erzählte ein paar heitere Lach- und Sexgeschichten aus seiner Zeit beim FC Liverpool und bei Borussia Dortmund, Gerd Rubenbauer erzählte vom Kriech, Andrea Kaiser langbeinte gekonnt und Oliver Pocher war so lustig wie immer. Also eher sporadisch. Dann spielte Vorlagengeber Lanz Rollo Fuhrmann den Ball zu. Und in nur wenigen Minuten brüllte der Saal samt Gästen und Zuschauern vor Lachen. Auf Kosten von Rollo Fuhrmann.

Verwandte Artikel

0Fieldreporter: Die härtesten Jungs des Fußballgeschäfts

Wie wird man Fieldreporter?

Being Rollo Fuhrmann

0TV-Kritik: Eine Entschuldigung für Markus Lanz

Entschuldigung für M. Lanz

Sorry Kate, das war Kacke

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!