ManU und der Scherz-Suizid

Sich selbst gerichtet

Andrew Marshall, Anhänger von Manchester United, leistete einen Schwur: Sollte der Belgier Ritchie De Laet jemals für ManU auflaufen, werde er sich erschießen. Das konnte Coach Alex Ferguson natürlich nicht wissen...    ManU und der Scherz-Suizid
Heft #92 07/2009
Heft: #
92
Sicher hat sich Alex Ferguson nichts dabei gedacht, als er sich entschloss, den Belgier Ritchie De Laet für Manchester United zu verpflichten. Dabei hätte Ferguson nur bei Wikipedia nachschauen müssen, um zu begreifen, dass er damit United-Anhänger Andrew Marshall in eine ausweglose Lage bringen würde.

[ad]

Eben jener Marshall hatte nämlich in Wikipedia angekündigt, sich zu erschießen, sollte De Laet, der zuvor sensationell erfolglos im Dress von Stoke City unterwegs war, einmal für Manchester zum Einsatz kommen.


Gegen Hull lief der Belgier aber prompt im roten Dress auf. Und Marshall hat nun die Wahl, sich entweder tatsächlich zu richten, was Beobachter jedoch für wenig wahrscheinlich halten, oder seinen Frieden mit De Laet zu machen. Der ist inzwischen sogar belgischer Nationalspieler.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!