Linienrichterin heiratet Spieler

Das perfekte Liebesgedicht

Doch diesmal ist alles anders. Es bleibt nicht bei dem Handshake. Anstatt weiterzugehen, bleibt ihr Freund, Lubomir Vajdecka, vor ihr stehen. Er geht auf die Knie und zückt einen Ring hervor. Petra fasst die Hände vors Gesicht, weicht erst erschrocken einen Schritt zurück. Dann fällt sie ihrem Liebsten endlich in die Arme.

Die Romantik hat sich ihren Weg in das 4.000-Seelen-Dorf gebahnt. Vajdeckas Verlobungsring lässt die kahle Spielstätte in einem hellen Licht erscheinen. Die Romantik und der Fußball, für einen kurzen Augenblick sind sie wieder vereint. 

Ein Besucher filmt das Schauspiel und lässt die Welt via Youtube daran teilhaben. Dank der gestochen scharfen Kameraqualität seines Motorola Razr Klapphandys ist es ein Antrag für die Ewigkeit. 



Romantik erobert die Welt

In Polen, Italien, Japan und Amerika wird über diesen Durchbruch der Romantik geschrieben, auf türkisch, deutsch und französisch können die Sehnsüchte nach der Liebe gestillt werden, selbst ein Bericht in indonesischer Sprache liegt in den Tiefen des Internets. 

Petras unschuldiges wie unspektakuläres Instagramprofil wird seitdem von 2.300 Menschen verfolgt, der Schnappschuss des Antrags gefällt sogar 3.000 Leuten. Vergesst Brangelina. Vergesst die Lombardis. Die Welt hat ein neues Traumpaar. 

Das perfekte Liebesgedicht

Der slowakische Nachrichtensender »Novy Cas« widmet dem verliebten Pärchen, das seit sechs Jahren zusammen ist, einen Beitrag. Dem High-Society-Format, irgendwo zwischen Gala und Bravo unterwegs, erzählt der glückliche künftige Bräutigam: »Sie ist meine Traumfrau. Sie liebt Fußball, mich und Bier. So eine finde ich nie wieder.« 

Behauptet zumindest der Google-Translator. Gesichert hingegen ist der Endstand der Begegnung. Lubomirs Mannschaft gewann mit 3:1. Wie oft seine zukünftige Ehefrau der Mannschaft ihres Liebsten eine Abseitsstellung hat durchgehen lassen, ist leider nicht überliefert. 

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!