22.01.2007

Lesestunde mit Herrn Nowotny

„Trainer, ich schreib dann mal“

Jens Nowotny hat ein Einsehen und macht endgültig Schluss mit dem Fußball - sein Knie hält einfach nicht mehr. Jetzt will der Ex-Leverkusener Kinder- und Jugendbücher schreiben. Das Lektorat 11freunde.de hat Vorschläge für den ersten Titel gesammelt.

Text:
Daniel Müller und Johannes Scharnbeck
Bild:
Imago
Und Samstag kommt das Jens (Einschlafgeschichten für Kinder)

Wo die wilden Kerle wohnen (Monstergeschichten aus Leverkusen und Umgebung)

Pippi Kniestrumpf (Der verlorengeglaubte letzte Teil der Lindgren-Saga)

Calli, Rudi und das Fliewatüüt (Abenteuer und Fantasy)

Sie nannten ihn Gesichtsgrätsche (Westerngeschichte)

Das schlafende Knie (Abenteuergeschichte)

Rainer Calmund und der Gefangene von Leverkusen
Rainer Calmund und das Feuerknie
Rainer Calmund und der Halbknieprinz (Die Knie-Zaubertrilogie frei nach Joanne K. Rowling)

Achillesverse Knie (Ein Ratgeber für junge Kicker)

Der stürmende Libero (Liebesgeschichte)

Die kickenden Bahnhofskinder aus Zagreb-Mitte (Sozialdrama/Milieustudie)

Jensi aus dem Eis (Adaption der Augsburger Puppenkiste)

Die 13 ½ Knie des Käpt’n Nowotny (Lügenroman)

Der Junge, der unterwegs zu einem Stern war – und nie ankam (Fußballphilosophie für Kinder)

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden