29.04.2014

Leitfaden für den erfolgsverwöhnten Fußball-Fan!

Und dann die Hände zum Himmel

Der FC Bayern hat vor dem Halbfinal-Rückspiel gegen Real Madrid einen Leitfaden an seine Fans verschickt. Inhalt: Der Anhang möge doch auf allen »zur Verfügung stehenden Kommunikationswegen« für einen »Hexenkessel« sorgen.

Text:
Bild:
imago

11FREUNDE möchte dem FC Bayern mit allen uns zur Verfügung stehenden Kommunikationswegen unter die Arme greifen und veröffentlicht an dieser Stelle ein Blanko-Leitfaden für garantiert stimmungsvolle Hexenkessel-Atmosphäre. Brennende Bäume inklusive. Selbstverständlich auch für alle anderen erfolgsverwöhnten Fußball-Fans anwendbar.


Lieber Fan!

Heute findet mal wieder ein Fußballspiel statt. Und zwar von Ihrer Mannschaft! In einem Stadion. Gegen einen Gegner. Stadien brauchen Besucher, Besucher brauchen Gegner. Kurzum: Wir brauchen Sie mal wieder.

Wir haben vollstes Verständnis, wenn Sie bei all den Siegen, Rekorden und Titeln inzwischen ein wenig den Überblick verloren haben, deshalb an dieser Stelle ein wichtiger Hinweis: Heute geht es um etwas. Um noch mehr Siege, Rekorde und Titel. Und solche Erfolge wollen anständig gefeiert werden. Sonst interessiert sich nämlich kein Mensch dafür. Kurzum: Wir brauchen Sie wirklich.

Vielleicht haben Sie längst verlernt, wie man so richtig Bambule macht. Den Bären steppen, die Kuh fliegen, den Baum brennen lässt. Wie man ein Stadion in einen »Hexenkessel« verwendet. Auch das würden wir Ihnen niemals übel nehmen. Halten Sie sich einfach an unseren Leitfaden. Er bringt Sie sicher durch einen stimmungsvollen Fußballabend. Und mit viel Glück taucht Ihr von Hexenkessel-Stimmung zerfurchtes Gesicht dann auch auf der Großbildleinwand auf. Den Titel »Bester Fußball-Fan seit immer« kann Ihnen dann niemand mehr nehmen! Also.

Schritt 1
Beginnen Sie den Tag mit einem knackigen Social-Media-Eintrag. Ältere Semester können auch gerne das Telefon, Faxgerät oder den Morseapparat verwenden (#allezurverfügungsstehendekommunikationswege). Teilen Sie am besten ein Foto von der offiziellen Facebook/Twitter/Fax-Seite Ihres Klubs und kommentieren vorfreudig das anstehende Ereignis. Sätze wie »Heute gilt´s! Nur der xyz!« kommen eigentlich immer gut und zeigen Ihren Freunden: Der xy ist schon jetzt heiß wie Frittenfett, dieser verrückte Hund! Liken Sie jeden wohlwollenden Kommentar unter Ihrem Eintrag und schieben noch ein entrücktes »Auf geht's xyz, kämpfen und siegen!« hinterher. Heute findet das Spiel der Spiele statt und Sie sind im Fieber. Das weiß jetzt die ganze Welt. Oder zumindest Ihre Fax-Freunde.

Schritt 2
Im Büro suchen Sie in den Zigaretten/Kaffee/Fax-Pausen den verbalen Infight mit den Kollegen. Erläutern Sie Unwissenden die siegbringende Taktik für den Abend und überzeugen Sie mit hanebüchenen Versprechungen (»Wenn wir das heute noch packen, dann nenne ich meinen Erstgeborenen Jerome!«). Wenn die Kollegen lächelnd mit den Augen rollen, haben Sie es geschafft. Sie sind und bleiben der Fußball-Wahnsinnige, der Allesfahrer, der Ewigtreue, der verrückte Hund! Wenn die Jungs das heute Abend nicht packen, dann sind Sie schon mal nicht daran Schuld! Das weiß jetzt das ganze Büro.

 
 
 
 
 
12
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden