31.10.2013

Kevin-Prince Boateng kommt

Weltberühmt in Berlin

Kevin-Prince Boateng war einmal Herthas größte Hoffnung. Doch der Durchbruch gelang ihm erst, als er die Heimat verließ. Jetzt kehrt er zurück, zumindest ein bisschen: Am Samstag spielt er mit Schalke 04 im Berliner Olympiastadion.

Text:
Sven Goldmann
Bild:
imago

Blöde Sache, das mit dem linken Knie. Kevin-Prince Boateng quält sich schon länger damit herum, zwei Operationen liegen hinter ihm, und deswegen wirkt sein Laufstil manchmal ein wenig schwerfällig, was so gar nicht passt zum sonst so grazilen Charakter seines Spiels. Die Angelegenheit verkompliziert sich durch das viele Geld, das auf dem Spiel steht. Am Ende geht doch alles gut. Für Hertha BSC und Kevin-Prince Boateng, der für geschätzt 7,5 Millionen Euro zu Tottenham Hotspur wechselt.

Damals, im Juli 2007.

Ja, die Geschichte wiederholt sich, sie ist ein stetig fließender Strom. Am Samstag kehrt der Fußballspieler Kevin-Prince Boateng in seine Heimatstadt Berlin zurück. Er steht seit ein paar Wochen bei Schalke 04 unter Vertrag und wird, so sein Trainer Jens Keller ihn denn aufstellt, zum ersten Mal überhaupt in einem Bundesligaspiel gegen den Verein antreten, bei dem er groß geworden ist. Und wieder geht es um Boatengs linkes Knie, es hat mittlerweile eine dritte Operation hinter sich. Ein möglicher vierter Eingriff ist Tagesthema, seitdem Ottmar Hitzfeld am Wochenende in einer Fernseh-Talkrunde ausgeplaudert hat, worüber in der Bundesliga schon länger getuschelt wird: »Man munkelt, dass er vielleicht schon angeschlagen war, als er gekommen ist.« Das sei auch bei der sportärztlichen Untersuchung festgestellt worden, bevor Boateng für angeblich geschätzt zehn Millionen Euro vom AC Mailand zu Schalke 04 wechselte.

Hitzfeld ist als Nationaltrainer in der Schweiz ein bisschen weit weg vom Schuss, sein Wissen über die Krankenakte Boateng bezieht er aus dem bekannt seriösen Kreis der Spielerberater. Macht nichts. Hitzfelds Name hat Gewicht, und die Branche stürzt sich nur zu gierig auf das Gerücht, Schalke hätte da ein teures medizinisches Problem am Hals.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
12
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden