Irre Wende: Unbekannte wollen den Posten von Preetz!

»Erfahrung durch Anstoss 3«

Immer mehr Unruhe bei Hertha BSC Berlin: Vor der alles entscheidenden Mitgliederversammlung treten neue Bewerber für den Job von Michael Preetz auf den Plan. 11FREUNDE liegt exklusiv das Schreiben an Präsident Werner Gegenbauer vor.

Michael Preetz steht nach dem bevorstehenden zweiten Abstieg seiner Amtszeit massiv in der Kritik. Und die Frage bleibt, ob er noch zu halten sein wird, wenn Werner Gegenbauer die folgende Bewerbung durchgelesen hat. Wer kann diese Herren ablehnen?

11FREUNDE dokumentiert das Bewerbungsschreiben, das die beiden Aspiranten irrtümlich auch an die Redaktionsadresse gesendet haben.

Betreff: Bewerbung als neue Sportdirektoren von Hertha BSC Berlin

Sehr geehrter Herr Gegenbauer,


der Presse haben wir entnommen, dass der Abstieg in die zweite Liga für Hertha BSC nicht nur ein sportliches, sondern auch ein finanzielles Desaster wäre. Wir sind der Überzeugung, dass Berlin zwar auf einen funktionierenden Flughafen und einen kompetenten Regierenden Bürgermeister, nicht aber dauerhaft auf einen erstklassigen Fußballclub verzichten kann. Deshalb möchten wir einen entscheidenden Beitrag zur finanziellen und sportlichen Gesundung des Vereins leisten: Wir bewerben uns  als neue Sportdirektoren der Hertha.

Die dazu notwendigen Kompetenzen haben wir uns in den vergangenen dreißig Jahren akribisch angeeignet. Wir können auf äußerst erfolgreiche Karrieren bei Bundesliga Manager, Anstoss 3, EA Fußball Manager sowie dem C64 Klassiker »Football Manager« verweisen. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch die entsprechenden Spielstände zur Verfügung. Nur im äußersten Ausnahmefall haben wir dabei wichtige Spiele durch Neu-Laden wiederholt (eine Taktik, die Ihnen ja vertraut sein sollte). Zudem haben wir beim diesjährigen Manager Spiel Classic des »Kickers« einen hervorragenden Platz 2965 belegt. Und das, ohne einen einzigen Spieler des BVB im Kader gehabt zu haben.

Darüber hinaus verfügen wir über ein exzellentes Netzwerk und hervorragende Kontakte: Ein Arbeitskollege von uns hat in seiner Kindheit mit Felix Magath Fußball gespielt. Ein Freund meines Bruders kennt den Manager von Bixente Lizarazu. Dieser hat wiederum gute Kontakte zum FC Bayern. Diese Kontakte können wir jederzeit kurzfristig über den Suchdienst des Roten Kreuzes aktivieren.

Das in unserer modernen Medienwelt notwendige Fach-Vokabular beherrschen wir aus dem Eff-Eff. Worte und Phrasen  wie »Matchplan«, »flache Raute«, »Vertrag bis 2017 haben«, »Zugriff aufs Spiel finden«, »das Spiel verdichten«, etc. kommen uns mühelos über die Lippen.

Sie werden sicherlich als Gegenargument die Kosten einer Doppelspitze ins Feld führen. Seien Sie beruhigt: Mein Kollege Oliver S. und ich würden für jeweils 100.000 Euro pro Jahr zur Verfügung stehen. Zudem könnten wir uns für die Vereinszeitung gegenseitig interviewen. Preetzsche Eigeninterviews wären also zukünftig nicht mehr zu befürchten.

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören und verbleiben mit einem herzlichen »Attack, attack, go«
Christof D. und Oliver S.

Eine Stellungnahme der Hertha steht bisher noch aus. 11FREUNDE hält euch auf dem Laufenden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!