Irische Fans auf dem Weg zum FC Liverpool

»That is me club!«

3000 Iren reisen zu den Spielen ihres heißgeliebten FC Liverpool, die meisten von ihnen per Fähre. Für die aktuelle Ausgabe von 11FREUNDE haben Dirk Gieselmann, Kai Senf und Paul Lehr die Fußball-Verrückten begleitet. Ergänzend zur großen Reportage zeigen wir euch hier die schönsten Fotos dieser außergewöhnlichen Überfahrt.

Paul Lehr und Kai Senf

Ein Samstag Anfang Dezember, halb sieben, am Terminal 1 Nord des Dubliner Hafens. Es ist so kalt an diesem Morgen, dass selbst blaues Licht warm wirkt. Die Männer, die sich vor dem Schnee unter einem Vordach verstecken, ähneln einem Laienensemble, das ein Drama über die Hungersnot von 1845 nachstellen will. Und wie ihre darbenden Vorfahren, die zu Tausenden dem Elend ihrer Heimat entflohen, stechen auch sie in See – nach Liverpool, für die Iren seit je her die Stadt der Hoffnung.

Das Ziel ist Anfield, das Stadion ihres Herzensvereins FC Liverpool. 3000 irische Fans nehmen alle zwei Wochen den langen Weg auf sich, bei Auswärtsspielen sind es nur unwesentlich weniger. Einige von ihnen sind die Route so oft gefahren, dass sie die »Ulysses«, die zweitgrößte Passagierfähre Europas, wohl selbst nach Holyhead navigieren könnten. Martin, der alte Baggerfahrer etwa – er hat die Irische See mehr als 200 Mal überquert. Ken, der Schlachter, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durcharbeitet, damit es in Dublin auch dann seine berühmten Pfefferwürste gibt, wenn er sich nach Liverpool aufmacht. Und Declan, der ehemalige Taxifahrer, der seiner Frau von jeder dieser Reisen eine Stange Zigaretten mitbringt. Wer weiß: Vielleicht hätte sie ohne diese Geschenke längst aufgehört zu rauchen. Für Declan allerdings ist Aufhören ausgeschlossen. Er muss nach Anfield. Er kann nicht anders.

Wir haben Martin, Ken, Declan und seine Freunde an diesem Dezembermorgen zum Spiel gegen den FC Southampton begleitet, von Dublin mit der Fähre nach Holyhead, dann mit dem Bus nach Liverpool, bis es es schließlich auftaucht: Anfield – Ort der Sehnsucht, zweite Heimat vieler Iren. »That is me club«, sagen sie.

Die schönsten Bilder der »Großen Überfahrt«, wie wir unsere Geschichte genannt haben, seht ihr hier, den Text dazu findet ihr in der aktuellen Ausgabe von 11FREUNDE - jetzt im Handel.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!