Fußballprofis und Rapmusik

Can I kick it?

Musik und Fußballer trennen oft Welten. Beckenbauer, Brdaric und Co. haben bereits bewiesen, dass Fußballspieler nicht immer Goldkehlchen sein müssen. Neuerdings stellen Profis ebenso gerne unter Beweis: Rappen können sie auch nicht.

Alex Frei feat. Bandit: »Zeig Gsicht«

Das Rapdebüt von Alexander Frei fiel etwas unglücklich aus, denn dieser bekam es tatsächlich nicht einmal gebacken, einen eigenen Text zu spitten. Stattdessen rappte der Ex-BVB-Knipser tatsächlich den Text der Schweizer Nationalhymne. Zusammen mit einem Schweizer Rapper namens »Bandit«. Inklusive Auto-Tune und Bling-Bling. Auszug aus den YouTube-Kommentaren: »Das isch meh as weak.« Nach erheblicher Kritik an Flow, Auftreten, fehlendem Talent und überhaupt, verkündete Alex Frei frustriert sein musikalisches Karriereende: »Ich werde nie mehr tanzen und singen.« Puh, äh, schade.



Mesut Özil feat. Jan Delay

Mesut Özil wurde beim Rappen offenbar ein wenig auf die Sprünge geholfen: Zusammen mit dem Hamburger Rapper Jan Delay, seines Zeichens Werder-Fan, nahm Özil 2010 das Mic in die Hand und droppte ein paar tighte lines: »Mesut MC und der Delay Lama, wir stinken nach Fisch, denn wir sind Werderaner!« Weil Özil zwischen den Zeilen jedoch immer wieder große Lücken ließ, verkaufte Werder ihn an Real Madrid. Nicht tight genug. Demgegenüber war Mesut MC sich seiner großen Verantwortung eigentlich bewusst: »Alle Kids finden Mesut derbe. Denn ich bin angetreten für Diegos Erbe.« Jan Delay mutmaßte damals sogar über das Karriereende des Fußballers Mesut Özil zugunsten einer Rapkarriere. Was geht ab, ja.



Clint Demsey aka Deuce

Professioneller waren da schon die Rap-Gehversuche Clint Demseys von den Tottenham Hotspurs. Ausgestattet mit richtigem MC-Namen und fetten Features, ging Clint aka Deuce back to the roots: »Game is hard on the streets – cause with no shoes on their feet.« Stilsicher setzte er auf sein »Southside« und Amirap-Image, bei dem auch eine Prise Bling-Bling nicht fehlen durfte: »Haters wanna hate, but, man, I´m feeling great! Thanks to Soccer I´m around more ice then a hockey skate!« Sein Kollege aus Texas sprach lieber über seine Genitalien: »My balls are real, so homeboy, please don´t tempt me or i´ll cross you like the great Clint Demsey!«

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!