Fußballer und Google: Was die Fans wirklich interessiert

Gays, Girls & Breakdowns

Dieses verdammte Google! Die Internet-Suchmaschine hat uns und euch und Bettina Wulff fest im Griff. Doch wie ist eigentlich um die Fußballer bestellt? Da Google wirklich auf alles eine Antwort hat, schrecken die Fans auch vor den abenteuerlichsten Such-Kombinationen nicht zurück.

Den hiesigen Fußballfans wird gerne eine gewisse Einfallslosigkeit nachgesagt, wenn es um ihr Interesse an Nationalspielern geht. Statt sich über deren Rolle in der Raute oder als hängende Spitze Gedanken zu machen, spekulieren sie lieber: Wer ist schwul? Wer geht fremd? Und wer verdient viel zu viel Geld? Solche Oberflächlichkeit wird gerne als typisch deutsch gescholten. Ein Trugschluss! Was in Deutschland gilt, ist anderswo ebenfalls Gesetz. Auch im englischsprachigen Raum werden per Google-Suche, dem wohl zuverlässigsten Indikator für öffentliches Interesse, keine taktischen Formationen oder Dokumentationen der Laufwege abgefragt, sondern ausschließlich die naheliegensten Themen. Beim gefühligen Romancier Philipp Lahm natürlich book, beim stets gut frisierten Mario Gómez das indiskrete girlfriend, bei Bundestrainer Joachim Löw selbstverständ
lich fashion und beim plötzlich wieder stark behaarten Engländer Wayne Rooney der plausible Fachterminus hair transplant.

>> Was die Anhänger rund um den Globus noch interessiert, seht ihr in unserer Bildergalerie. Los geht's!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!