01.11.2005

Fußball

96: Unrenoviertes Wohnzimmer

Es ist gewöhnlich so, dass die zweiten Mannschaften eines Profiklubs nicht im Geld schwimmen, da der Klub lieber in seine Bundesligamannschaft investiert. Besonders arg scheint es freilich bei Hannover 96 zu sein. Dort renovieren die Fans selbst.

Text:
Unter dem Motto „Neuer Glanz für den Nachwuchs“ werkeln sie am traditionsreichen Eilenriedestadion. Und finden es anscheinend völlig normal, dass 96 sich nicht darum kümmert, wenn die Farbe vom Zaun blättert. „Die Renovierung machen wir vor allem für uns“, so die Ultras Hannover, die die Aktion organisiert haben. Welch nobler Zug. Äußerst nobel reagierte schließlich auch Hannover 96, als man von den Schönheitsreparaturen erfuhr. Der Verein spendierte Speisen und Getränke, sprich: Bratwurst und Bier für die fleißigen Handwerker. Bravo. Die Fans sollten nur aufpassen, dass sie nicht bald für ein Frikadellenbrötchen den Rasen im Niedersachsenstadion mähen.


Weitere interessante Artikel in Heft 49, jetzt am Kiosk!
Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden