Fußball

Mathilde: Sammelleidenschaft

Sie hätte Briefmarken sammeln können oder Münzen. „Hab ich zuerst auch, hat aber keinen Spaß gemacht. Bei den Sammlern gibbet nur Einzelkämpfer“, erklärt Mathilde Betz. Die 68-Jährige aus Reckling­hausen besitzt eine der größten Sammlungen von Klebebildchen in Deutschland. Archiv
Heft #50 12 / 2005
Heft: #
50
Über zehn Millionen Aufkleber, vor allem Fußballbilder, in zwei Kellern archiviert. Und zwar alle nach Nummer, Jahrgang und Thema sortiert und in Schuhkartons verpackt. Manchmal geht der ganze Tag für das Hobby drauf – dabei interessiert sie sich gar nicht für Fußball: „Kahn, Ballack, die Namen habe ich vielleicht mal gehört, aber keine Ahnung, wer dat allet is.“ Wer in diesem Maßstab sammelt, hat „auch mal 50 Doppelte von einem Bild“. Die werden schnell zur Währung auf Tauschbörsen oder beim Bilderdeal per Briefverkehr. „Auf Trödelmärkten läuft leider gar nichts mehr, das geht jetzt alles über ebay“, sagt Mathilde Betz. Sie selbst hat keinen PC, pflegt aber zu anderen Sammlern ebenso persönlichen Kontakt wie zu einer Sachbearbeiterin des Klebebildchen-Verlags: „Ich habe noch nichts von denen wegen meiner letzten Bestellung gehört. Dabei stand doch drauf: Es eilt!“ Frau Santos von Panini kennt diese Bestellungen: „Frau Betz sammelt wirklich alles von uns.“ Die Rentnerin ist für Panini auch erste Ansprechperson, wenn bei einer Nachfrage nach alten Bildern mal nicht geholfen werden kann. Die Bundesliga-Alben seit Beginn der 80er besitzt sie komplett, den Haarhelm von Ioan Lupescu oder den ersten Flaum von Jürgen Kohler – aber sie kennt sie nur von der Rückseite. „Nummer 501, 477 und so. Ich guck da nicht groß drauf.“ Bei ihrem Lieblingsalbum achtet sie hingegen auf die Motive: In „Hartwig und Vogel“ sind Bilder von Fischerei, Pionieren und der Entwicklung der Landwirtschaft zu finden. Letztens stand sie mit ihrem Sohn vor einem Schalke-Poster. Als der Filius auf Ailton tippte, sagte Mathilde Betz: „So’n Dicken? Nie gesehen! Wie kann der denn überhaupt laufen?“


Mehr interessante Texte in Heft 49, jetzt am Kiosk!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!