Für BVB- und Bayern-Fans: Der ultimative London-Reiseführer

Butt-Plugs, Lap-Dance und Hunderennen

Ihr fragt euch jetzt schon, wo ihr in London eine Schnauzbartbürste bekommt, einen Lap-Dance mit Snoop Lion sehen könnt und warum Engländer Hunden einen runterholen? 11FREUNDE-Reiseführer Titus Chalk hat sich in seiner alten Heimat umgesehen.

Norden
 
The Wenlock Arms
26 Wenlock Road
Ein bisschen abseits gelegen, aber eine exzellente Bar, die jeden Weg wert ist. An guten Abenden ist sie vollgestopft mit London-Locals und irgendein Wahnsinniger wird sicherlich wirr die Tasten des Klaviers bearbeiten. Es gibt tödliche Ciders, eine große Auswahl an Bieren und sehr viele wunderliche und betrunkene Menschen, die man gerne kennenlernen will.
 
Highgate Cemetery
Swain’s Lane
Es scheint manchmal, dass London sich immer weiter selbst zerstört. Immerhin durchströmt die Stadt an manchen Ecken weiterhin ein Hauch von Geschichte. Der Highgate Cemetary bietet zum Beispiel eine gute Möglichkeit, über die Vergangenheit der Stadt nachzudenken. Der Friedhof drohte in den sechziger Jahren zu verfallen und war häufig in Horrorfilmen zu sehen. Heute haben ihn Heerscharen von freiwilligen Mitarbeitern wieder instand gesetzt. Besonders zu empfehlen sind die geführten Touren durch den gespenstischen Westteil des Friedhofs. Viele Berühmtheiten sind hier begraben: Der Künstler Lucien Freud, Karl Marx oder Alexander Litvinenko, dessen Grab sicherlich noch ein wenig nachglüht.
http://www.highgatecemetery.org
 
Süden
 
Brixton Beach
Corner Stockwell Road and Stockwell Park Walk
Stockwell Skatepark ist ein Zufluchtort für all die lokalen Skate-Vandalen der Stadt. Locals grinden hier die Hölle aus den Bowls. Außerdem kannst du leckeres »Super Malt« oder »Old Jamaica«-Ingwer-Bier trinken. Du kannst sogar rüber zur Stansfield Road spazieren und David Bowies Geburtshaus (Nummer 40) besuchen. Danach gehst du in einem portugiesischen Restaurant in der Stockwell Road essen oder holst dir ein Curry bei einem der zahlreiche jamaikanischen Take-Aways in Brixton.
 
Zeitgeist at the Jolly Gardeners
49-51 Black Prince Road
Wenn du kein Ticket mehr für das Finale bekommen hast, dann empfehle ich dir den Pub »Zeitgeist«. Das ist der beste Bundesliga-Pub in London. An Wochenenden ist er gefüllt mit Deutschen und Bundesliga-Fans, die Fußball gucken, Bier trinken und ein vorzügliches Schnitzel essen.
http://zeitgeist-london.com/?page_id=3
 
Dirty Chicken
Überall in Süd-London
Steig irgendwo in Süd-London aus dem Bus und das erste, was du riechen wirst, ist dieser köstliche fettige Geruch von den zahlreichen Fried-Chicken-Shops. Du bekommst normalerweise vier Wings für einen Pfund – billige, dreckige Qualitätsware von Federviehhändlern wie »Chicken Cottage«, »Perfet Fried Chicken«, »Morley’s« und anderen sogenannten »Restaurants«. Und wenn du ganz viel Glück hast, triffst du vielleicht diesen Typen:


 
Zentral
 
James Smith and Sons Umbrellas Ltd.
53 New Oxford
Manchmal (also, wirklich nur manchmal!) hört es in England auf zu regnen. Für die anderen 364 Tage im Jahr brauchen wir Regenschirme – und glücklicherweise gibt es ein paar hervorragende Umbrella-Shops wie zum Beispiel »James Smith and Sons«, die bereits seit 1830 Regenschirme produzieren. Das ist wirklich ein toller Laden mit viktorianischen Spiegel und feinster Regenware für echte Gentlemen und Ladies.
 
Geo. F. Trumper
1 Duke of York Street
Zieh deinen Nadelstreifenanzug an und fröne deinem inneren Gentleman mit einer Nassrasur. Du kannst hier außerdem traditionelle Rasierprodukte kaufen. Sehr empfehlenswert sind die Schnauzbartbürsten. Ich habe sie persönlich getestet.
http://www.trumpers.com
 
Coco de Mer
23 Monmouth Street
Wie Oscar Wilde schon sagte: »Everything in the world is about sex except sex. Sex is about power.« Keine Überraschung also, dass die wohlhabenden Londoner auf der Suche nach luxuriösen und exklusiven Sex-Shops wie »Coco de Mer« in Covent Garden sind. Wenn ihr als Pärchen reist – oder eurem/r Partner/in etwas mitbringen wollt – dann seid ihr hier richtig. Für Upper-Class-Lover gibt es hier alles: Von Jade-Butt-Plugs bis zu goldenen Ganzkörperanzügen mit Stecker. Hübsch.
http://www.coco-de-mer.com
 
The Coach and Horses
29 Greek Street
Ein West-End-Hangout für Liebespaare und Schriftsteller. Das »Coach and Horses« ist einfach ein verdammt guter Platz, um tagsüber ein paar Getränke zu nehmen. Berühmt ist das »Coach and Horses« für seine Verbindung zu dem Satire-Magazin »Private Eye« (die Mitarbeiter trinken hier regelmäßig). Du kannst außerdem eigenartige Piano-Performances erwarten und die verbliebenden Soho-Bohemians beobachten.
 
Platinum Lace Bar and Gentlemen’s Club
13 Coventry Street
Londons heißester Strip-Club, in dem es Pole- und Lap-Dancing gibt. Ruhig am Tag, aber abends wird der Schuppen richtig laut, denn gefeiert wird auf zwei verschiedenen Bühnen. Snoop Lion (früher: Snoop Dogg) ist ein regelmäßiger Gast. Als Fußball-Fan (Celtic) würde er sich sicherlich über die Gesellschaft von deutschen Anhängern freuen.
http://www.platinumlace.co.uk/clubs/london/location
 
Golden Dragon
28-29 Gerrard Street
Ich gehe in Londons Chinatown seit ich ein Kind bin (meine Mutter ist Chinesin), um mir meine Gerichte für den kleinen Hunger zu holen. In der Gerrard Street ist die Lebenszeit von Restaurants zwar sehr gering, doch der »Golden Dragon« hält sich beständig und ist sehr empfehlenswert. Schau am Nachmittag für die Dumplings und den Tee vorbei. Und probiere die Hühnerfüße!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!