Film ab!

Das müsst ihr sehen!

Wir haben brasiliansiche, südamerikanische und andere Filme zum Thema Fußball zusammengetragen und zeigen diese vor, nach und zwischen den Spielen.

imago

Sonntag, 15. + 22. Juni, 20:00Uhr | Kurzfilme vom 11MM Fussballfilmfestival

»Tres no Tri« WM in Mexiko 1970: Pelé schießt das entscheidende Tor zum Sieg und läuft auf die Kamera zu. Das am häufigsten veröffentlichte Foto der Sportgeschichte entsteht. Regie: Eduardo Souza Lima, BRA 2013, 15min, port. mit engl. UT

»Maxima Pena/Höchststrafe« Der Trainer einer Kreisligamannschaft muss sich entscheiden: Hilft er seiner Mannschaft beim alles entscheidenden Sieg oder geht er zur Beerdigung seines Vaters. Regie: Juanjo Giménez, 11min, Spanien 2005, spanisch mit dt. UT

Dienstag, 24. Juni, 20Uhr | The class of '92

„Mit diesen Kindern gewinnst du nichts“, kommentierte ein Journalist die Entscheidung von Alex Ferguson, zur Saison 1995/96 einen Haufen Nachwuchsspieler in die Startelf von Manchester United zu holen. Nur vier Jahre später gelang dem Team um David Beckham, Nicky Butt, Ryan Giggs, Phil und Gary Neville und Paul Scholes das Kunststück, neben Meisterschaft und Pokal auch die Champions League zu gewinnen und zu einer der legendärsten Mannschaft der Fußballgeschichte zu werden. UK 2013, 98min, Original mit dt. UT

Mittwoch, 25. Juni, 20Uhr | Ekstase und Schock – Die Fussballhauptstadt Buenos Aires 


Buenos Aires – an keinem Ort der Welt gibt es mehr Fußball. »Ekstase und Schock« ist ein Film über die Leidenschaft einer Stadt zum Fußball, die von Gewalt und Korruption überschattet wird. Gefilmt, an Orten an denen bisher keine Kamera Zutritt hatte, nähert sich der Film Fans und Fußballern der argentinischen Hauptstadt. Dazu stehen die Filmemacher Marc Quambusch und Jan-Henrik Gruszecki rund um den Film zum Talk bereit.

Montag, 30. Juni, 20Uhr | Maradona by Kusturica

Neben atemberaubenden Sololäufen und messerscharfen Pässen gelangte Diego Maradona bei der WM 1986 auch zu zweifelhaftem Ruhm. Was er später als die „Hand Gottes“ bezeichnete, war schlichtweg ein irregulärer Treffer, den er im Viertelfinale gegen England erzielte. Wir zeigen euch die Dokumentation, in der Emir Kusturica Maradona traf und an diesen ebenso wie an viele andere Momente im Leben eines der besten Fußballer aller Zeiten erinnert. Spanien / Frankreich 2008, 93min

Dienstag, 01. Juli, 20:30Uhr | Kurzfilme vom 11MM Fussballfilmfestival

»Border Patrol« Die Polizisten Carl und Franz wollen sich dem Spiel Deutschland gegen Österreich widmen, als eine Entdeckung ihre Pläne durchkreuzt. Regie: Peter Baumann, UK 2013, 14min

»The Whistle« Marcin arbeitet als Schiri in der untersten Spielklasse. Fans, Mutter und eine Freundin lassen ihn über eine Veränderung nachdenken.  Regie: G. Zariczny, Polen 2012, 16min

»I Love Hooligans« Die Liebe eines Hooligans zu seinem Verein lässt keinen Platz für seine Zuneigung zu anderen Männern.                                                         Regie: Jan-Dirk Bouw, NL 2013, 12min

Samstag, 05. Juli, 20Uhr | Fussballtempel Maracanã

Nirgendwo ist die Atmosphäre so einzigartig wie im Maracanã. Gebaut wurde es einst für die Fußball-WM 1950, zuletzt komplett erneuert und verkleinert. „Nur“ noch 79.000 Zuschauer sollen dort jubeln. Aber auch die Nachbarschaft wird verändert: Favelas werden abgerissen und Bewohner umgesiedelt. Die Fans klagen über den Verlust ihres Nationalsymbols, mit dem das neue Maracanã nichts mehr zu tun habe. Die Doku- mentation erzählt die Geschichte dieses weltberühmten Stadions bis in die Gegenwart. D / BRA 2013, 60min

Dienstag, 08. Juli, 19:30Uhr | Peladao - Elf Freunde & eine Königin

Jedes Jahr kämpfen beim Turnier am Amazonas mehr als 1.000 Teams um den Titel. Jeder Klub muss eine Schönheitskönigin präsentieren, die für den Erfolg fast wichtiger ist. Scheidet die Mannschaft aus, kann sie diese durch ein Weiterkommen im Schönheitswettbewerb zurückholen.
D 2006, 82min, Original mit dt. UT

Mittwoch, 09. Juli, 19:30Uhr | Mata Mata

Ein Film über die Welt junger brasilianischer Fußballspieler und deren Familien, Freunde und Agenten – zwischen Jugendträumen und dem Rampenlicht der größten Stadien der Welt. Vorher berichtet Regisseur Jens Homann über die Dreharbeiten und seinen Protagonisten Dante.
D/BRA 2014, 90min, Original mit dt. UT

Sonntag, 13. Juli, 18:30Uhr | The other final

Als 2002 Deutschland und Brasilien um den WM-Titel spielten, trafen sich gleichzeitig die Teams der Insel Montserrat und des Königreichs Bhutan im Himalaya, um das Finale zwischen den Schlusslichtern der FIFA-Weltrangliste zu bestreiten. Äußerst unterhaltsam, zahlreich prämiert.
NL 2003, 75min, Englisch mit dt. UT

 

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!