Er im Tor, ich dahinter

Spielerfrauen der Siebziger

Was wäre Gerd ohne Uschi? Jimmy ohne Erika? Fritz ohne Italia? Die Siebziger waren das Jahrzehnt der Spielerfrauen. Wir haben für euch die schönsten Friede-Freude-Eierkuchen-Fotos aus dem Archiv gekramt. Er im Tor, ich dahinter

»Er steht im Tor, im Tor, im Tor und ich dahinter
Frühling, Sommer, Herbst und Winter
bin ich nah bei meinem Schatz
auf dem Fußballplatz.«

Ob Schlager-Sirene Wencke Myhre 1969 bewusst war, dass sie mit ihren schmatzenden Reimen das Jahrzehnt der Spielerfrauen einläuten würde? Wahrscheinlich nicht. Kein Fußballer in Siebzigern, der ohne Ehefrau, Frisch-Verlobte, Gelegenheitsfreundin fernab des Rasens aufkreuzte.

1974 sprengte der Streit um die Teilnahme der Weltmeisterschafts-Gattinnen gar das stinklangweilige DFB-Bankett. In der Folge beendeten zahlreiche Größen der Nationalmannschaft ihre Karriere. Klickt Euch mit uns durch die schönsten Pärchen-Fotos seit Susi und Strolch!

Verwandte Artikel

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!