EM-Angeberwissen

Der Zerschmetterer

Wer denkt, dass er schon alles über die Europameisterschaft weiß, den lassen wir mal so richtig ins Leere laufen. Skandale, Kuriositäten, Statistiken - das 11FREUNDE-Angeberwissen kennt keine Gnade. Heute im Angebot: tschechische Schusskraft, polnische Rasierklingen, griechische Rekordjagd und russische Kaufwut.

Tschechien vs. Polen

Michal Kadlec hat sich von Papa Miroslav, Kapitän der tschechischen Endspielmannschaft von 1996, manches abgeguckt. Darunter eine effektive Elfmetertaktik. »Ich habe ihm immer gesagt, er soll so hart wie möglich schießen. Geht der Ball schon nicht ins Tor, soll er dem Keeper zumindest die Niere zerschmettern.«

Ein besonders weit verbreiteter Aberglaube im polnischen Fußball ist der, sich vor wichtigen Spielen nicht rasieren zu dürfen. Eine Rasierklingenfirma ließ dennoch in den siebziger Jahren vor der Stehkurve von Legia Warschau einen ganzen Block beschriften – noch heute heißt die Tribüne doch tatsächlich »die große Rasierklinge«.

Griechenland vs. Russland

Übersteht Griechenland die Vorrunde, darf sich Georgios Karagounis doppelt freuen. Dann hat er exzellente Chancen, noch während der EM Rekordspieler seines Landes zu werden. Derzeit steht der Kapitän bei 117 Einsätzen – drei weniger als Theodoros Zagorakis, der die Griechen 2004 zur EM-Titel geführt und seine Karriere nach 120 Spielen beendet hat. Karagounis erster Einsatz datiert übrigens vom 30. August 1999 – seitdem ist er aus der Nationalmannschaft nicht mehr wegzudenken.

Ein exklusiver Zeitvertreib: Als Youri Zhirkovs Frau noch auf das Visum zur Einreise nach England wartete, verbrachte der Neuzugang des FC Chelsea unzählige Stunden in einer Dolce-&-Gabbana-Boutique in West London. Dort arbeitete ein Verkäufer, der des Russischen mächtig war. Zhirkov hingegen verstand kein Wort Englisch. So schlug er drei Monate lang die Zeit tot.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!