EM-Angeberwissen

Des Wodkas Advocaat

Wer denkt, dass er schon alles über die Europameisterschaft weiß, den lassen wir mal so richtig ins Leere laufen. Skandale, Kuriositäten, Statistiken - das 11FREUNDE-Angeberwissen kennt keine Gnade. Heute im Angebot: Der griechische Jogi Löw, drei musikalische Tschechen, ein Pole mit Blasenproblemen und ein großzügiger Russland-Trainer.

Griechenland vs. Tschechien

Der griechische Joachim Löw ist Michalis Sifakis. Zumindest, was die Präsenz in der Werbung angeht. Auch Sifakis wirbt, ähnlich wie der deutsche Bundestrainer, für eine Hautpflegecreme. Das Konzept ist eine Win-win-Situation für den Torhüter: Er erhält im Spot eine Wadenmassage von einer reizenden Brünetten und darf im Gegenzug sein Fußballwissen zum Besten geben.

Tomas Rosicky und Petr Cech verbindet die Liebe zur Musik. Rosicky spielt Gitarre und performte einst live auf der Bühne mit seiner Lieblingsband, der tschechischen Punk-Rock Gruppe »Tri sestry. « Cech ist passionierter Drummer und rockte mit der tschechischen Pop-Gruppe »Eddie Stoilow« das Haus. Auch Tomas Pekhart wurde von der Musik verzaubert, jedoch mehr von der Klassik. Der Stürmer des 1. FC Nürnberg spielt Klarinette.

Polen vs. Russland

Slawomir Peszko ist mit vier statt mit zwei Nieren geboren. Entdeckt wurde das erst, als Peszko 2011 in die Bundesliga zum 1. FC Köln wechselte und ärztlich durchgecheckt wurde. Seine Mutter war allerdings schon zuvor in die Feindiagnostik eingestiegen. Sie habe sich schon sowas gedacht, gab sie zu Protokoll, schließlich sei ihr Sohn immer deutlich häufiger aufs Klo gegangen als die anderen.

Seit 1992 konnte sich mit Ausnahme von Oleg Roman­zew kein russischer Nationaltrainer länger als zwei Jahre halten. Ob es an mangelnder Trinkfestigkeit lag? Der Niederländer Dick Advocaat probiert es mit loyaler Abs­tinenz. »Bei mir«, sagte er bei seiner Vorstellung im Mai 2010, »dürfen die Spieler so viel trinken, wie sie wollen!«

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!