Diego und Werder in love

Ein Küsschen von Schaaf

Es ist zwar nur ein Gerücht, aber Alex Raack schwebt trotzdem schon auf rosaroten Wolken durch die 11FREUNDE-Redaktion. Diego vor der Rückkehr nach Bremen? Das wäre schöner als Kate und William! Diego und Werder in love

Vorfreude ist bekanntlich am schönsten. Und so hüpfen meine Finger vergnügt über die Tastatur, während ich diese Zeilen schreibe, denn ich denke an: Diego! Es ist ja nun kein Geheimnis mehr, dass der Brasilianer und Werder Bremen wieder zarte Bande geknüpft haben sollen. Von einer Rückkehr Diegos an die Weser ist die Rede. Das wäre zu schön, um wahr zu sein.

[ad]

Ein paar Dinge stünden der Verpflichtung des Spielmachers, der in Bremen so vermisst wird, zwar noch im Wege (Zaster, Pinke, Knete, Geld), aber wie wäre es denn zur Abwechslung mal damit: Überaus talentierter Fußballer kehrt zurück zu dem Verein, der ihn zwar nicht bezahlen kann, aber mit der er die schönste Zeit seiner Karriere hatte? Eine Herzensentscheidung, romantisch und kitschig zugleich. Die ARD überträgt die Verpflichtung live, Rolf Seelmann-Eggebert kommentiert, Thomas Schaaf und Diego geben sich auf dem Bremer Rathausbalkon einen kurzen Kuss, Klaus Allofs trägt Diadem. Ach, wie schöööön!

Ich werfe Reis, bis mir die Schultern auskugeln

Käme es so weit, ich würde mich gerne als Blumenkind ins Spiel bringen. Bastele sogar Papierblumen aus den Seiten der letzten 11FREUNDE-Ausgabe und schmeiße Reis, bis mir die Schultern auskugeln. Kate und William war gestern, Diego und Werder ist heute. Und wenn der Profifußball keine Romantik mehr kennt, auch egal. Denn: was ist noch mal am schönsten? Genau.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!