Die wichtigsten Fragen an den 28. Spieltag

Neues von Lothar M. Snowden

Wo fällt der nächste Auswechselrekord? Warum darf Bayer Leverkusen nicht mehr fliegen? Und warum nur ist Lothar Matthäus immer so gut informiert? Und wer wird neuer Eintracht-Trainer? Fragen über Fragen, auch an den 28. Spieltag.

imago

Wo fällt der nächste Rekord?
Vermutlich wieder bei den Bayern, weil sie wahrscheinlich zum 34. Mal zwischen der 17. und 24. Minute 1:0 in Führung gehen und damit die Bestmarke von Werder Bremen aus der Saison 1987/88 übertreffen. Aber interessiert das noch jemanden? Der noch nicht rekordmüde Teil des Publikums blickt am Samstag gebannt nach Nürnberg, wo Patrick Herrmann Bundesligageschichte schreiben könnte. Sollte der Offensivspieler von Borussia Mönchengladbach am 29. Spieltag zum 26. Mal in dieser Saison vorzeitig ausgewechselt werden, hätte er den Schalker René Eijkelkamp (25 Auswechslungen 1997/98) überholt. Herrmann freut sich schon unbändig.

Wer fürchtet den Frühling?
Summ summ summ, Bienchen summ herum, ei wir tun dir nichts zu Leide, flieg nun aus in Wald und Heide. Es ist nicht bekannt, ob der Belgier Koen Casteels dieses schöne deutsche Kinderlied kennt. Es ist auch nicht bekannt, ob die Aggression von ihm ausging, als er jüngst von einem Insekt gestochen wurde. Bekannt ist nur, dass der Torhüter der TSG Hoffenheim durch die Folgen der Attacke drei Bundesligaspiele verpasste, weil sein Oberarm fast auf den doppelten Umfang angeschwollen ware. Inzwischen ist Casteels wieder einsatzfähig, am Sonntag im Berliner Olympiastadion könnte er in die Startelf zurückkehren. Aber, Vorsicht. Angesichts des frühen Frühlings und der ungewöhnlich hohen Temperaturen erwarten Experten in diesem Jahr eine starke Bienen- und Wespensaison. Die Gefahr ist noch lange nicht gebannt.

Wo ist Schluss mit lustig?
Bei Bayer Leverkusen schwindet die Nachsicht mit Team und Trainer. Geschäftsführer Michael Schade hat gravierende Änderungen zur neuen Saison angekündigt. Dabei gäbe es auch kurzfristig durchaus Wege, die Konzernfußballer aus ihrer Komfortzone zu holen: Trainingsbeginn um 7.30 Uhr, Übernachtungen in Zwei-Sterne-Hotels, nur noch kaltes Wasser in der Kabine. (Weitere Tipps unter: www.felix-magath.de). Dass die Leverkusener im Bus zum Auswärtsspiel gegen den HSV gereist sind, ist jedoch keine Strafmaßnahme für unzureichende Leistungen in der Rückrunde. Wegen des Lufthansa-Streiks hat sich Bayer zu einer Anreise wie zu Uwe Seelers Zeiten entschieden. »Wir haben genügend Zeit, um uns von der Busreise zu erholen«, sagt Trainer Sami Hyypiä. Notfalls – wie zuletzt – auch während des Spiels.

Wer ist wie immer gut informiert?
Nachdem sich die Karriere als Bundesligatrainer zerschlagen haben dürfte, denkt Lothar Matthäus jetzt darüber nach, auf Whistleblower umzuschulen. »Ich habe schon als Spieler immer gerne Interna aus der Kabine weitergegeben«, sagt er. Vor einer Woche lieferte Lothar M. Snowden eine kleine Kostprobe seines exklusiven Wissens. Josip Drmic werde im Sommer vom 1. FC Nürnberg zum FC Arsenal wechseln. Seine Frau suche in London bereits ein Haus. Mit Frauen kennt sich Lothar schließlich aus. Dumm nur, dass Drmic gar nicht verheiratet ist. Er hat aktuell nicht einmal eine Freundin. Na gut, das liegt für einen Lothar Matthäus natürlich außerhalb jeglicher Vorstellung.

Und sonst?
Deutet sich eine spektakuläre Lösung der Trainerfrage bei Eintracht Frankfurt an. Kaum steht fest, dass Armin Veh nach der Saison den Klub verlässt, gibt 1860 München bekannt, dass Friedhelm Funkel, Frankfurts Ex-Trainer, ebenfalls im Sommer aufhört. Nachtigall, …

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!