Die unglaubliche Saison des FC Liverpool

»He slipped on his fucking Arse«

Manchester City ist englischer Meister. Der Titel für die unterhaltsamste Saison gebührt aber dem FC Liverpool. Eine Chronologie des Wahnsinns.

imago

1. Spieltag
Den »Reds« gelingt ein Auftakt nach Maß. Am ersten Spieltag der Premier-League-Saison gibt es einen 1:0-Sieg gegen Stoke City. Bedanken kann sich das Team bei Keeper Simon Mignolet, der mit einem parierten Strafstoß gegen Jonathan Walters den Sieg festhält. Mignolets Leistung ist in doppelter Hinsicht bemerkenswert. Der junge Belgier macht nicht nur sein erstes Spiel für Liverpool. Er ist auch seit 14 Jahren der erste Keeper, der an der Anfield Road in einem Ligaspiel einen Elfmeter für die »Reds« entschärft.

3. Spieltag
Manchester United beschert Liverpool bereits am dritten Spieltag das erste Heimspiel-Highlight. Die »Reds« gewinnen wie schon in den vorherigen beiden Partien der Saison mit 1:0 und verpassen Manchesters neuem Coach David Moyes den ersten von vielen Rückschlagen. Bei Liverpool ist hingegen Daniel Sturridge der Mann der Stunde. Der englische Stürmer macht in allen drei Partien den entscheidenden Treffer und feiert die Serie auch abseits des Platzes. Die Fans können es nicht glauben, als er auf einem Parkplatz plötzlich aus dem Auto steigt und seinen ganz speziellen Torjubel hinlegt.



Auch Kolo Touré hat Anfang September kuriosen Fankontakt. Dominic Pearson, seines Zeichens glühender Liverpool-Anhänger, hat sich den Namen des Ivorers tattowieren lassen wollen. Leider ging die Nummer gründlich schief – auf seinem Fuß steht »Touro« statt »Touré«. Der »Reds«-Innenverteidiger hat Mitleid und tröstet seinen Fan bei Twitter.


10.  Spieltag
20 Punkte aus den ersten neun Spielen. Nur für den FC Chelsea und den FC Arsenal läuft es zu Beginn der Saison noch besser. Gegen die »Gunners« ist in der Hinrunde deshalb auch nichts zu holen. Das Auswärtsspiel in London endet mit einer 0:2-Niederlage. 

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!