04.06.2013

Die Transfers und Gerüchte der Woche

Falcao oder Neymar? Hauptsache Lewandowski!

Seite 2/3: Auch das Trainerkarussell dreht sich
Text:
Bild:
Imago

Der Trainer-Transfer der Woche

José Mourinhos Wechsel zum FC Chelsea ist spätestens seit dem Ausscheiden des Portugiesen mit Real Madrid im Champions-League-Halbfinale das schlecht gehütetste Geheimnis im europäischen Fußballzirkus. Heute gaben die Blues die Rückkehr von »The Special One« auch offiziell bekannt. Mourinho, der den FC Chelsea bereits von 2004 bis 2007 trainierte, unterzeichnete einen Kontrakt über vier Jahre, in denen er laut Berichten der »Sun« umgerechnet insgesamt 47 Millionen Euro verdienen soll.

Das Trainer-Gerücht der Woche

Mike Büskens wird nach Informationen der »Rheinischen Post« der Nachfolger des entlassenen Norbert Meier bei Fortuna Düsseldorf. Büskens ist gebürtiger Düsseldorfer und ein Eigengewächs der Fortuna. Neben den 95ern buhlten auch der 1.FC Köln und der FC Ingolstadt um Dienste des Eurofighters von 1997. Der 45-Jährige, der im Februar von der SpVgg Greuther Fürth beurlaubt worden war, hatte sämtliche Offerten bis ins Detail prüfen wollen und sich eine längere Bedenkzeit erbeten. Nachdem er am Wochenende den Kölnern eine Absage erteilt hatte, scheint nun die Wahl auf die alte Liebe gefallen zu sein.

Der Bilderbuch-Transfer

Binnen weniger Minuten vermeldete der BVB am vergangenen Dienstag einen Personaltausch im Defensivbereich. Felipe Santana wechselt zum Erzrivalen aus Gelsenkirchen und wird ersetzt von Werder Bremens Sokratis Papastathopoulos, für den die Dortmunder zwischen acht und zehn Millionen auf den Tisch gelegt haben sollen. Der griechische Nationalspieler hatte zuvor bereits Einigkeit mit Bayer 04 Leverkusen über einen Wechsel erzielt, entschied sich aber im letzten Moment für die Offerte des Champions-League-Finalisten.

Das Schnäppchen der Woche

Borussia Mönchengladbach hat sich im Rahmen eines Ausleihgeschäfts für zwei Jahre die Dienste von Christoph Kramer gesichert. Kramer steht noch bis 2017 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag und gilt als großes Talent auf der Sechser-Position. Insbesondere Europa-League-Finalist Benfica Lissabon und Inter Mailand hatten sich intensiv um eine Verpflichtung des 22-Jährigen bemüht, der in den letzten beiden Jahren beim VfL Bochum in der Zweiten Liga für Aufsehen sorgte.

 
 
 
 
 
123
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden