24.06.2013

Die Transfers und Gerüchte der Woche (4)

»Operation Gündogan«

Das Phantom kehrt zurück, Ilkay Gündogans Berater wurden in Madrid gesichtet und Robert Lewandowski wechselt – vom Junggesellendasein in den Stand der Ehe. Die wichtigsten Transfers und Gerüchte der vergangenen Woche.

Text:
Bild:
Imago

Transfers der Woche
Laut spanischen Medien hat Francisco Román Alarcón Suárez, besser bekannt als Isco, bei Real Madrid unterschrieben. Der Spanier wechselt vom FC Malaga und kostet die Königlichen 30 Millionen Euro. Isco erhält einen 5-Jahres-Vertrag. Größte Erfolge: U21-Europameister 2013 und »Golden Boy« 2012 als bester Nachwuchsspieler Europas.

Transfer-Gerüchte der Woche
Eine ganz heiße Personalie war diese Woche Ilkay Gündogan. Sein Bruder Ilhan soll am vergangenen Freitag in Madrid gewesen sein. Brisant daran: Ilhan Gündogan ist auch der Berater von Ilkay. Die »Marca« ist schon seit Tagen völlig außer sich. Neulich titelte sie: »Operation Gündogan«. Aber, liebe BVB-Fans, keine Sorge! Gündogan hatte im April in der »Sport Bild« gesagt: »Zu 100 Prozent weiß ich: Ich werde nächste Saison beim BVB spielen.« Und wie wir wissen: Solche Sätze sagt ein Fußballspieler nicht einfach so dahin. Vor allem nicht in Dortmund.

Man kennt das ja. Da lehnt man sich im Ohrensessel zurück und fragt sich: Was macht eigentlich Lucas Barrios? Der paraguayische Nationalspieler und ehemalige BVB-Stürmer spielt in China (Guangzhou Evergrande), will aber zurück in die Bundesliga. Zuletzt soll er sein Gehalt nicht pünktlich erhalten haben, daher darf er laut Fifa-Statuten den Verein ablösefrei verlassen. Wohin die Reise geht, steht noch dahin. Der Angreifer hält sich momentan in Argentinien bei River Plate fit. Eine Rückkehr zum BVB ist kein Thema. Heißt es.

Werder ist sich derweil mit dem 22-jährigen Luca Caldirola von Inter Mailand einig. Heißt es auch.

Für Mario Gomez, dem angeblich etliche Anfragen von europäischen Spitzenklub vorliegen, liegt tatsächlich »keine Anfrage vor«. Das heißt es nicht. Das sagt Karl-Heinz Rummenigge.

Borussia Dortmund soll Verhandlungen mit dem AS Rom über einen Transfer des bosnischen Nationalspielers Miralem Pjanic führen. Im Raum stehen 15 Millionen Euro. Miralem Pjanic könnte den zum FC Bayern abgewanderten Mario Götze ersetzen. Der »kicker« glaubt allerdings, dass der Mittelfeldspieler nicht auf der Liste des BVB stehe.

Es ist lange kein Gerücht mehr, dass Roque Santa Cruz zum HSV will. Der Sportbild sagte der Paraguayer: »Mir gefällt, wie Thorsten denkt. Wenn es möglich ist, wäre es schön.« Wann Vollzug vermeldet werden kann, steht – wie immer beim HSV – in den Sternen.

Interessant ist die Personalie Marc-André ter Stegen. Der Gladbacher Torhüter soll auf dem Wunschzettel des FC Barcelona stehen. Die Katalanen wollen ter Stegen kaufen und dann bis zur Saison 2014/2015 verleihen – an Borussia Mönchengladbach. Wobei auch hier eifrig dementiert wird.

Am Ende noch eine Frage: Gibt es einen Verein, der noch nicht mit Neapels Edinson Cavani in Verbindung gebracht wurde?

Lewandowski der Woche
Nichts Neues bei Robert Lewandowski? Moment! Dortmunds Topstürmer hat geheiratet. Und zwar seine seine Jugendliebe Anna Stachurska. Ist das mit Maik Barthel und Cezary Kucharski abgesprochen?

 
 
 
 
 
12
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden