Die skurrile Welt der Fan-Foren

Roll On The Floor Laughing

Früher trafen sich Fußballfans am Stammtisch, heute tippen sie sich in unzähligen Internetforen die Finger wund. Ein Streifzug durch die bizarre Welt der winkenden Smileys, debilen Avatare und allmächtigen Moderatoren. Die skurrile Welt der Fan-ForenImago
Heft: #
78
1. Die Wendehälse

Fußballforen sind ein Biotop für Wendehälse. Nirgendwo lässt sich so schnell und so skrupellos die Meinung ändern wie im Netz. Nahezu jeder Forumsteilnehmer jenseits der einschlägigen 1000-Postings-Marke hat im Laufe der Jahre mindestens 27-mal den Rausschmiss des Trainers gefordert und den gleichen Mann ebenso oft zur Wahl des Jahrhunderttrainers vorgeschlagen. Durchschnittlich 19-mal hat er den aus dem Ostblock eingekauften Stürmer als »Legionär« und »Abzocker« verunglimpft, um nach der entscheidenden Bude im Kampf um einen UEFA-Cup-Platz den Rausschmiss des Sportdirektors zu fordern, weil der dem Legionär und Abzocker noch keinen Lebenszeitvertrag unterbreitet hat. Und verbriefte 59-mal hat er melodramatisch den eigenen Abschied aus dem Forum angekündigt (»Diesmal ist es endgültig. Versucht nicht, mich zurückzuhalten!«), um nur drei Minuten später ungerührt im Nachbarthread über die notwendige Verpflichtung eines Außenstürmers für die Reservemannschaft zu debattieren.

[ad]

2. Klatsch, Klatsch, Klatsch

Harvey Ball sei verflucht bis in alle Ewigkeit. Der Werbegrafiker erfand im Dezember 1963 den »Smiley«. Jenes debile Mondgesicht, das sich in den 80er Jahren für die Musikrichtung »Acid House« vor Gericht verantworten musste und nun in Fußballforen dafür sorgt, dass sich Besucher fühlen, als hätten sie gerade einen gut gefüllten Teller Psychopilze eingeworfen. Denn von überall her blinkt es wie im Warenlager der Firmengruppe Gauselmann. Kaum ein Diskussionsbeitrag, der ohne winkende, weinende, tanzende, wütende, klatschende, Schilder in die Luft haltende und beschränkt dreinblickende Grinsegesichter auskommt. Und damit nicht genug, garniert wird das Spektakel mit zahllosen wirren Abkürzungen der Preisklasse ROFL OMG WTF GLG FYI. Dagegen sind selbst Fetisch-Anzeigen in einschlägigen Erotikmagazinen literarische Meisterwerke.  


3. Der Moderator

Das Auto zu Schrott gefahren, die Gattin ist mit dem Bofrost-Mann durchgebrannt, und die Vollstreckungsbescheide des Finanzamts schmeißt du ungelesen weg? Das kann dich kalt lassen, solange deine jahrelange Aufbauarbeit im Forum nicht durch die Kappung des Telefonanschlusses jäh zerstört wird. Denn du hast dich hochgearbeitet, hast gebuckelt und geschuftet, mittlerweile 1259 Postings beisammen und deine Signatur alle zwei Stunden gewechselt. Du hast als Einziger sogar an Heiligabend um 18:05 Uhr gepostet  und an Neujahr um 0.01 Uhr. Irgendwann wirst du für all die Mühen belohnt. Dann werden sie dich anmailen und dich befördern. Dann bist du endlich DER MODERATOR! Und dann kreist Thors Hammer! Du wirst gnadenlos aufräumen in dieser Quasselbude. Wirst Diskussionen, die dich nicht interessieren, kurzerhand löschen (»Thread verschoben«) und unbescholtene User, die im Off-topic-Forum Kuchenrezepte austauschen, mit haltlosen Drohungen verschrecken (»Nur zur Info: Wir haben deine IP-Adresse geloggt und an die Staatsanwaltschaft weitergegeben«).


4. Der Internet-Fan

Du wohnst seit 15 Jahren in der Nähe von Buxtehude, live im Stadion hast du deine Lieblingsmannschaft zuletzt im Jahre 1994 gesehen. Kann aber auch 1993 gewesen sein. Oder 1992. Was dich aber nicht daran hindert, im Forum beharrlich den Eindruck zu erwecken, als hättest du seit deinem 6. Lebensjahr kein Spiel mehr verpasst und deshalb die Rechte eines Stubenältesten. Hin und wieder allerdings verrätst du dich durch kleine Ungenauigkeiten, die da wären: Einen Block 16, in dem angeblich beim letzten Heimspiel eine grandiose Stimmung war, gibt es seit dem Abriss und Neubau des Stadions vor sieben Jahren nicht mehr. Und die Hooligans der »Sturmtruppen«, die du gegen Bochum in Aktion gesehen haben willst, haben sich schon Anfang der 90er aufgelöst.

5. Die Rechtschreibung

Alles kann, nichts muss. Was im Swingerclub richtig ist, kann in Fußballforen nicht ganz falsch sein. Jeder Forumsteilnehmer kann es mit der Rechtschreibung und Zeichensetzung so halten, wie er will. Wenn also jemand glaubt, »Schalke« schreibe sich mit »ck«, sei ihm das gegönnt. Dumm nur, wenn im Dickicht der Interpunktion und Grammatik die gesamte Einlassung des Diskutanten ein wenig rätselhaft wird. Was etwa User »Alexis« im Schalke-Forum sagen möchte, wenn er verkündet: »wenn er verletzungsfrei in der rüchrund bleibt und ähnlich der letzten sasion spielt«, kann man sich noch zusammreimen. Aber der beinharte »Trickotjäger« aus dem Düsseldorfer Forum übertreibt es am 3.September 2007 dann tatsächlich etwas: »Ausserdem hab ich kein Bock mehr so wie früher oder seh es heute bei mein Freunden wenn Spitzen Spiele sind überhaupt noch eine Karte für die Südtribüne bekomm dahinter herzulaufen nur weil sich irgendwelche Touris oder Erfolg Fans mal wieder ins Stadion verlaufen haben. Und wir als waren Fans überall sind gucken müssen um ne Karte zu bekommen«.


6. Kennt Ihr den schon?

Wen? Den Rotkreuzsanitäter mit den blonden langen Haaren aus Österreich, dem der Spieler beinahe von der Trage fällt? Ja, kennen wir. Wurde schließlich schon geschätzte 4604-mal gepostet, in jedem Fußballforum dieser Welt, und wird erstaunlicherweise doch jedes Mal aufs Neue mit den Worten: »Hammer, Leute, Hammer! Das müsst ihr sehen« verlinkt. Und wo wir gerade dabei sind, noch ein paar gut gemeinte Hinweise:

1. Es gibt Bielefeld, wir waren schon mehrfach dort.

2. Das You-Tube-Video mit dem Jungen, der mit seiner Hantel das Aquarium zertrümmert, kennen wir auch schon.

3. Und über Tomislav Piplica, dem der Ball auf den Kopf fällt und von dort ins Tor, haben wir sehr gelacht. Damals, beim ersten Mal.


7. Off topic

Mal ehrlich: Du siehst sehr blass aus. Vielleicht solltest du mal wieder an die frische Luft gehen, einen Spaziergang machen, Blumen pflücken. Sieh mal, es ist Frühling, die Sonne scheint, es ist wunderschön draußen. Aber du kannst ja nicht, bist gerade beschäftigt, hast im Off-topic-Forum ein paar richtige und wichtige Diskussionen angezettelt und musst da jetzt unbedingt dranbleiben. »LCD oder Plasma?« mit 54 Beiträgen (davon 17 aus deiner Feder) und »Nicht nur Fleisch und Milch werden teurer« mit 32 Beiträgen (davon 29 von dir). Und sage keiner, deine Beiträge verhallten wirkungslos: Nach allem, was man so hört, wird sich morgen die chinesische Staatsführung mit deinem Off-topic-Beitrag »Free Tibet!« befassen. Und dafür, dass der arme Marco endlich aus dem türkischen Knast freigekommen ist, wird sich die ganze Familie sicher demnächst noch mal persönlich bedanken. Schließlich hast du mit deinem Posting »Sehe ich genauso!« im Thread »Freiheit für Marco« noch mal für gehörigen außenpolitischen Druck gesorgt.


8. Politik

Überhaupt Politik. Zu den Phänomenen der Fußballforen gehört der erstaunliche Umstand, dass kein Fußballthema die Massen so zu elektrisieren vermag wie jedes noch so banale tagespolitische Thema. Eine Überschrift, in der die Begriffe »Moscheebau« oder »Eva Herman« vorkommen, reicht bereits locker aus, um binnen weniger Stunden eine wilde virtuelle Anschreierei auszulösen, in deren Verlauf der Staatsschutz genügend Material zusammenbekäme, um die NPD für alle Ewigkeiten zu verbieten. Die letzte Stufe der Diskussion zündet nach etwa 168 Postings. Dann schalten die Teilnehmer der Diskussion konsequent auf GROSSBUCHSTABEN um. Die Qualität der Argumente nimmt natürlich umgekehrt proportional zum Wachstum der Buchstaben ab. Nach Stunden endet die Diskussion mit der erschöpften Frage: »Sagt mal, Jungs, wie steht´s eigentlich gerade bei Schalke?«

9. Gerüchte

In der Sommerpause, zwischen alter und neuer Saison, brummt jedes anständige Forum. Im Minutentakt werden Halbwahrheiten, Räuberpistolen und dreiste Lügen über anstehende Transfers  gepostet. Sagenhaft, wer da plötzlich alles bei deinem Klub im Gespräch ist, unterschriftsreifer Vertrag inklusive. Michael Essien ist am Ruhrstadion gesehen worden, Claude Makelele steht vor Wechsel nach Köln, José Mourinho neuer Coach beim Hamburger SV, kein Gerücht ist zu absurd, um nicht postwendend im Forum zu landen. Auch wenn Michael Essien offenbar noch einen Zweitjob als Pächter der Aral-Tankstelle an der Castroper Straße hat. Und kaum ist die Transferliste dicht, werden Gerüchte über das Privatleben der Spieler kolportiert. Da hat dir doch gerade eine hundertprozentig zuverlässige Quelle aus dem direkten Vereinsumfeld gesteckt, dass der linke Mittelfeldmann schon seit mehreren Monaten was mit der Freundin des Außenstürmers laufen hat. Alle Wetter! Was du natürlich unter deiner Zweitidentität »Der Insider« gleich mal als Breaking News ins Forum stellst. Die Quelle ist übrigens einer, der einen kennt, der einen in der Straßenbahn getroffen hat, der mal was mit der Schwester hatte von einem, der vor drei Jahren in dem Fitnesscenter gearbeitet hat, wo früher immer die Spieler ... also, wie gesagt, aus dem direkten Vereinsumfeld.

10. Die Besucher

Zu den Unsitten des modernen Forumswesens gehört der Besuch gegnerischer Diskussionsstätten kurz vor dem Spieltag. Selbst mühevolle Anmeldeprozeduren mit Freischaltung eines kostenpflichtigen Accounts werden klaglos absolviert, bloß um im Forum des Gegners herumzupöbeln. Die allerhöchstens einzeiligen Postings bestehen in der Regel aus Allgemeinplätzen auf der Flughöhe von Toilettenkritzeleien (»In Europa kennt euch keine Sau«) und wüsten Drohungen, die einer gewissen Komik nicht entbehren, weist doch das sorgfältig ausgefüllte Profil den Verfasser als 13-jährigen Schüler der Sophie-Scholl-Realschule aus. Fast noch schlimmer allerdings als minderjährige Hassprediger sind jene Zeitgenossen, die sich nach zwei, drei pflichtschuldigen Pöbeleien plötzlich an die gegnerische Forumsgemeinde heranwanzen und virtuelle Freundschaftsschals stricken wollen. Solche Menschen zählen auch für »La Ola« runter und pfeifen, wenn der Auswärtsfanblock nicht mitmacht.


11. Die Signatur

Der Schrei jedes Menschen nach Ewigkeit. Wäre doch zu schön, wenn über unseren Tod hinaus etwas bleibt von uns. Spuren im Sand der Menschheit. Aber willst du wirklich, dass deine Urenkel aus purer Neugier deinen Namen googlen und zunächst entsetzt herausfinden, dass du es warst, der 2006 im StudiVZ die Coke-Light-Gruppe »Ich glühe härter vor, als du Party machst« gegründet hat? Um gleich anschließend auch noch deine hochnotpeinliche Signatur im Vereinsforum zu entdecken, in der du deine Lebensgefährtin mit einer animierten Diddlmaus grüßt, wahlweise die Schalker Meisterschaft fürs Jahr 2008 ankündigst? Unsere aktuellen Top 3 der peinlichen Signaturen: »Danke Sternchen, für alles (know you since 08.09.07)« (Düsseldorf), »Schmunzelgrüße von der Waterkant« (Hamburger SV) und mit weitem Abstand unser Testsieger: »TSG Hoffenheim – Tradition since 1899«.


11. Der Chat

Gegen drei Uhr nachts wird es in vielen Foren ein wenig stiller. Kaum noch Postings, hin und wieder ein Besucher auf dem Board. Eine gute Gelegenheit für die eingeloggten Diskutanten, sich zum geselligen Plausch im Chat zu treffen:

4.23: PommesBlauweiß betritt den Raum.
4.24: PommesBlauweiß: Hallo?
4.25: PommesBlauweiß: Jemand da?
4.34: PommesBlauweiß: Hallo?
4.48: PommesBlauweiß verlässt den Raum.

ROFL.


Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!