Die schönsten Bilder

Das waren die Neunziger

Ach, was waren das doch für Zeiten: Die Dorfjugend entdeckte das Wasserstoffperoxid, die Fußballer die Farben und so mancher Frisur eine echte Marktlücke. Wir zeigen die schönsten Bilder Jahrzehnts voller Jeans, Locken und tollen Hobbys. Die schönsten Bilderimago

Sternkopf, Effenberg, Wassmer: Die Neunziger brachten so manches Frisurenwunder ans Licht der Öffentlickeit. Doch nicht nur die Haare leuchteten damals knallig grell. Auch modetechnisch leisteten sich die Kicker ein paar Extravaganzen. Da wurde der Lederslipper noch verehrt, der Frottebademantel vor der Auswärtsfahrt gestriegelt und der Handfön pflichtbewusst auf seine Funktionalität geprüft.

[ad]

Wir wünschen uns die Zeit zurück, in der knappe Shorts und Schulterpolster noch ein Zeichen von Eleganz waren, Radlerhosen und Nasenpflaster in jede Sporttaschen gehörten und Wasserski sowie ein gepflegte Segeltörn zum normalen Freizeitausgleich zählten. Wie viele Haarspray-Firmen seitdem in die Pleite rutschten, kann niemand mehr nachvollziehen. Doch wir wissen eins: Mit mehr Sternkopfs, Effenbergs und Wassmers, wären sie alle noch da. Was bleibt, sind Stille Zeugen eines Jahrzehnt, in dem Fußball zum Pop und Effenberg zum Tiger wurde.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!