Die Hitparade der EM-Schlager

Was soll das, Herr Bobo?

Es ist Europameisterschaft und – alle wollen mitsingen. Gut klingt das selten. Fabian Jonas und Andreas Bock, beide leidenschaftliche Luftgitarristen, trafen sich zum gemeinsamen Musikhören. Eine richtig blöde Idee. Die Hitparade der EM-SchlagerImago Platz 10

Christina Stürmer: Fieber


Kann laut eigener Aussage kein Abseits erklären. Muss sie aber auch nicht, singt ja: »Wir haben Fieber. Komm sei dabei. Wir erleben Emotionen, heben ab, denn wir sind frei.« Klingt wie ein Gedicht von Pur-Sänger Engler, vorgetragen auf einem Lyrikabend im Jugendzentrum Uelzen.

[ad]


Platz 9

DJ Bobo: Olé, Olé


»Pure Lebensfreude versprüht der Song von DJ Bobo«, schreibt ein Schweizer Boulevardblatt. Wir haben durchgehalten bis zum Refrain. Danach die Zeitansage angerufen. Die hat mehr Melodie.


Platz 8

Reinhard Fendrich: Wir sind Europa


Wie rührend: Fendrich und die Wiener Sängerknaben. »Täler und Höh'n,
Flüsse und Seen, Ewiges Eis und gleißend heißer Meeresstrand.« Moment! Meeresstrand? In Österreich? Ach, egal! Tirili!


Platz 7

Shaggy: Feel the Rush


OOOOH! Feel the Rush! OOOOH! Das war’s im Großen und Ganzen. OOOOH!


Platz 6

Sportfreunde Stiller: 72, 80, 96, 2008


»... werden wir Europameister sein!« Haben sie das wirklich gewagt, die Sportfreunde, ihren Hit so billig wieder aufzuwärmen? Nicht wirklich. Nur auf der Homepage und zum Spaß.


Platz 5

Enrique Iglesias: Can you hear me


Wir konnten ihn hören. Leider! Und hätten auch gleich eine Antwort parat für die im Text gestellte Frage: »Do I go, do I stay?« Tschüss, Bumm Bumm.


Platz 4

Baschi: Bring en hei


Das haben die Schweizer jetzt von ihrem Dialekt. Alles klingt plötzlich ganz klein: »Das isch mini Mannschaft, das sind mini Helde.« Vielleicht gibt es dafür ja wenigstens einen Miniatur-Pokal.



Platz 3

Oliver Pocher: Bring ihn heim


»Das ist meine Mannschaft, das sind meine Helden.« So geht das. Großes Kino. Wo er das nur her hat?


Platz 2

Elton: Allemann


Drei Sekunden reingehört. Wir hätten die Zeit besser nutzen können!



Platz 1

Alexander Marcus: Spiel, Satz und Sieg


Alexander Marcus heißt nicht nur wie ein Schlagerbarde, er ist auch einer. Stilecht mit rosa Hose, weißem Polohemd und einem Lied über Tennis. Zur Fußball-EM.


Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!