29.12.2013

Die Highlights des Jahres, Teil 2: April-Juni

Spieler, die wie Ziegen schreien

2013, was für ein Jahr! Der Holzapfel wurde zum Baum des Jahres, der braungrüne Zärtling zum Pilz des Jahres und Babo zum Wort des Jahres gewählt. 11FREUNDE weiß, wer der Fußball-Babo ist, blickt zurück und kürt Aufreger, Spieler, Video und Schlagzeile jedes einzelnen Monats. Teil 2: April bis Juni.

Text:
Benjamin Kuhlhoff
Bild:
imago

APRIL

Aufreger des Monats: Uli Hoeneß unter Verdacht der Steuerhinterziehung
Diese Nachricht eine Bombe zu nennen, wäre die Untertreibung des Jahres. Während sich sein Klub mit voller Wucht zur besten Mannschaft der Welt mausert, meldet der »Focus«, dass Mr. FC Bayern Uli Hoeneß der Steuerhinterziehung verdächtig wird. Damit nicht genug, denn der Klubboss und Würstchengigant soll sich auch noch selbst beim Finanzamt angezeigt haben, um allerschlimmsten Bestrafungen aus dem Weg zu gehen. Angeblich horte Hoeneß dreistellige Millionen-Beträge auf einem Schweizer Konto, meldete der »Focus«. Immerhin ist diese Zahl mittlerweile deutlich nach unten korrigiert worden. Dennoch versetzte die Nachricht die ganze Republik in einen Schockzustand. Einzig die Talkshow-Moderatoren der Öffentlich-Rechtlichen verteilten High-Fives ohne Unterlass: Die Causa Hoeneß sicherte ihnen Sendeinhalte für die kommenden 14 Tage.

Aufreger des Monats II: Mario Götze wechselt zum FC Bayern
Welch ein Zufall, dass der Wechsel von BVB-Youngster Mario Götze zum Rivalen Bayern München nur einige Tage nach der Entlarvung von Hoeneß als Steuersünder bekannt wurde. Die Bayern dementierten heftigst, dass diese Breaking News aus ihrem Lager gestreut wurde. Den Fans des BVB – ohnehin nicht für den Grundsatz »Erst durchatmen, dann handeln« bekannt – war das egal. Sie zerschnitten ihre heißgeliebten Götze-Trikots und sprengten die Facebook-Pinnwand des bemitleidenswerten Jungstars. Und wieder einmal zeigte sich, dass bei normal denkenden Menschen durchaus der Verstand aussetzen kann, wenn es um Fußball geht.

Spieler des Monats: Felipe Santana
Oftmals erlebte BVB-Verteidiger Felipe Santana die fußballerischen Orgasmen seiner Mitspieler nur als Bankdrücker. Doch am Abend des 18. April hatte der Brasilianer endlich auch mal sein ganz persönliches Heavy Petting im Westfalenstadion. In der Nachspielzeit des Champions-League-Viertelfinalrückspiels würgte der Mann mit der Fleischmütze den Ball zwar abgrundtief schäbig über die Torlinie, dass sich ein Welttrainer wie Jürgen Klopp eigentlich nicht hätte freuen dürfen. Alles egal, denn durch diesen Treffer wurde aus einem peinlichen Fast-Ausscheiden der Borussia das Finale furioso der Königsklassen-Saison.

Video des Monats:
Nach den Web-Klassikern »Goats yelling like humans« und »Humans yelling like goats yelling like humans« präsentieren uns die Profis vom AC Mailand den Klassiker-Klassiker »Footballers yelling like goats yelling like humans feat. Woody Woodpecker« Im Ernst, Internet: Was soll jetzt noch kommen?



Schlagzeile des Monats: »Peter Neururer übernimmt den VfL Bochum«
Die jüngeren Fans kannten Peter Neururer eigentlich nur als Donald-Duck-Imitator oder als Mann, der einen Bart wie ein Müllwagenfahrer hat. Und geben wir es zu, auch wir haben nicht geglaubt, dass Pedda eines Tages tatsächlich noch einmal auf eine Bundesliga-Trainerbank heimkehren würde. Aber dann siechte plötzlich Neururers Leib- und Magenverein, der VfL Bochum, dahin und traute sich den Magier mit dem Trenchcoat zurückzuholen. So viel Mut wurde belohnt: Der VfL blieb in der Liga und Neururer färbte sich live im TV die Haare blau und weiß. Diesen Mann muss man einfach lieben.

 
 
 
 
 
123
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden