Die Bayern in der Einzelkritik

Grausam wie ein Kleinkind

Skandal: Die Bayern schicken erneut vier Philipp Lahms, einen Arjen Robben und einen halben Mario Götze auf den Rasen und gewinnen trotzdem! Der FC Bayern gegen United in der Einzelkritik.

imago

Manuel Neuer
Musste in der 57. Minute kurz mit einer akuten Augenmuskelzerrung behandelt werden, nachdem ihm Patrice Evra mit rund 300 Stundenkilometern (geschätzt) einen eingeschenkt hatte. Selbst die Gegentore der Bayern sind in dieser Saison ein Spektakel. Nur gut, dass Doktor Müller-Wohlfahrt auch für dieses seltene Gebrechen eine Lösung parat hatte: Er empfahl Neuer, einfach nach vorne zu blicken. Drei Bayern-Tore halfen bei der Blitzgenesung.

Philipp Lahm
Könnte der nächste große Bayern-Skandal werden: Wenn herauskommt, dass die Münchener seit Jahren mindestens vier Philipp Lahms aufs Feld schicken. Der Kapitän mit dem Monchichi-Bart war nämlich auch gegen Manchester wieder auffällig häufig überall zu finden. Würde wahrscheinlich selbst eine Kanonenkugel sanft mit der Hühnerbrust stoppen und sauber in die Spitze passen, so dermaßen ballsicher ist dieser Mann.

Jerome Boateng
Es dürfte interessant zu sehen sein, wie sich Jerome Boateng, in dieser Saison ja schon mehrfach zu einer Art Defensiv-Halbgott ausgerufen, in den kommenden Spielen gegen die Offensiv-Halb- und Viertelgötter Diego Costa, Gareth Bale, Cristiano Ronaldo oder Samuel Eto´o schlagen wird. Gegen United wankte und schwankte der Innenverteidiger mit der Lässigkeit eines Westcoast-Rappers nämlich einige Male wie ein Jenga-Turm. Allerdings fiel dieser Hüne aus Fleisch und Blut nicht um. Und ist zum nächsten Spielchen bereit.

Dante
Endlich wissen wir, warum Dante eine so herrliche Haupthaarpracht durch die Stadien dieser Welt spazieren trägt: Es dient einfach nur dem Eigenschutz. Petr Cech hat seine Rugby-Kappe, Dante seinen Haarhelm. Wie sonst hätte er den Zusammenstoß mit Wayne Rooney überstehen sollen? Normale Menschen bleiben ja für gewöhnlich liegen und haben eine Platzwunde im Gesicht, wenn sie so mit den Schädeln zusammenrasseln wie Rooney und Dante. Aber Rooney ist nun mal Rooney und wurde wahrscheinlich früher von seiner Mutter mit ein paar kräftigen Baseballschläger-Hieben geweckt. Und Dante hat eben seine Haare. Was ein Duell. Dante dafür!

David Alaba
Wir wollen hier ja nicht alte europäischen Wunden aufbrechen und als Kriegstreiber vors Gericht gezerrt werden. Aber vielleicht sollte die deutsche Bundesregierung in Zusammenarbeit mit dem DFB und den Freunden aus Österreich darüber nachdenken, ob es nicht an der Zeit wäre, Österreich und Deutschland zusammenzulegen. Ganz freundschaftlich und auch nur von, sagen wir, Mai bis August. Dann hätte die deutsche Nationalmannschaft endlich einen Weltklasse-Linksverteidiger und Österreich wäre vielleicht bald Weltmeister. Nur mal so ein Gedanke.

Toni Kroos
Bislang war es ja so: Entweder machte Toni Kroos ein ganz und gar formidables oder ein ganz und gar furchtbares Spiel. Gegen Manchester zeigte er als Ersatz für den gesperrten Bastian Schweinsteiger nun eine neue Qualität: Solides Mittelmaß. Auf einer zentralen Position im Mittelfeld manchmal gar keine schlechte Idee.

Arjen Robben
Wir wissen es nicht, sind uns aber ziemlich sicher, dass der Stadtrat von Manchester exakt in diesen Stunden darüber debattiert, wie man Arjen Robben auf Lebenszeit ein Einreiseverbot in den Großraum Manchester auferlegen kann. Geht es gegen United, wird aus dem Weltklasse-Fußballer ein Milchstraßen-Fußballer. Oder anders gesagt: Er spielt dann wie einst Michael Jordan zu seinen besten Zeiten – macht alles richtig und das auch noch genial. Nach seinem Tor zum 3:1 möchten wir uns übrigens dafür einsetzen, das so genannte »Robben-Tor« unter Denkmalschutz zu stellen.

Mario Götze
Gut zu wissen: Selbst mit einem Mario Götze, der so auffällig spielt wie Super-Mario, wenn die Konsole aus ist, kann der FC Bayern Manchester United mit 3:1 nach Hause schicken. Was wohl passiert wäre, wenn Götze einen richtig guten Tag erlebt hätte? Nicht auszumalen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!