08.04.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 5.4.2013

Nur zur Hertha gehen wir nicht!

Hertha BSC sucht Zuschauer, Spanische Verhältnisse befürchtet, Ugur Durul übernimmt. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Hauptstadtclub kann keine Zuschauer gewinnen
Nur zur Hertha gehen wir nicht!
Das Topspiel der 2. Bundesliga steigt heute Abend zwischen Hertha BSC Berlin und Eintracht Braunschweig. 50.000 Zuschauer werden im Olympiastadion erwartet, mehr als 77.000 passen rein. Dabei wollte Trainer Jos Luhukay eigentlich ein Gänsehautgefühl bei Spielern und Fans entfachen. Doch die hätten sich laut »Tagesspiegel« bereits an die Zweitklassigkeit und das schwache Image des Klubs gewöhnt. Dabei sind Zauberwort und Lösung für das Zuschauerproblem schnell gefunden: Bundesligaaufstieg. 
tagesspiegel.de

Die Bundesliga wird spanisch
Pure Langeweile
Soeben wurde der FC Bayern als frühester Deutscher Meister aller Zeiten gekürt, schon ist Langeweile im Oberhaus eingekehrt. Klaus Hoeltzenbein von der »Süddeutschen Zeitung« befürchtet bereits »spanische Verhältnisse«. Unter Pep Guardiola werden die Bayern also über Jahre hinaus unbesiegbar. Einzig Borussia Dortmund werde noch Druck erzeugen können. Doch genau genommen sei der Qualitätsunterschied bereits zu groß.
süddeutsche.de

11Freunde-Elf des Spieltags
Spieltag der Emotionen
Der FC Bayern München ist neuer Deutscher Meister und wirkt zeitweise unsympathisch wie in alten Tagen. Schuld sind Unschuldsengel Dante und Dauer-Grantler Matthias Sammer. Einzig Don Jupp Heynckes weiß noch zu überzeugen, aber der geht im Sommer. Heurelho Gomes weint und Marc-André ter Stegen platzt der Kragen.Trotzdem sympathisch bleibt unsere Elf-des-Spieltages.
11freunde.de

Zeugwart führt Galatasaray zum Sieg
»Du bist der Chef«
Die schnellste Beförderung gab es am Wochenende bei Galatasaray zu bestaunen. Nachdem die komplette Trainerbank in der Schlussphase auf die Tribüne wanderte, durfte Zeugwart Ugur Durul übernehmen. Galatasary gewann mit 3:1. Ob Duruls Vertrag verlängert wird, steht außer Frage.
spox.com

Salih Ucan schlenzt in die Herzen der Fans
Dieses Schlitzohr!
Dieser Youngster sollte in jedem Scout-Block auftauchen. Der 19-Jährige Salih Ucan bekommt bei Fenerbahce kaum Einsatzminuten, weiß aber mit seiner Zeit umzugehen. Bester Beweis ist dieser Schlenzer beim 2:0-Sieg bei Orduspor.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Er gehörte zu den Garanten des polnischen Erfolgs in den 70er-Jahren. Grzegorz Lato spielte 1974 in der Wasserschlacht von Frankfurt und wurde kurz darauf WM-Dritter und Torschützenkönig. Der internationale Vereinserfolg blieb ihm verwehrt, da er erst 1980 aus dem Ostblock zum belgischen SC Lokeren wechseln durfte. Nach seiner aktiven Karriere probierte er sich als Politiker und wurde Präsident des polnischen Fußballverbandes - mit hohen Ansprüchen. »Der Trainer wird nicht viel Zeit haben. Im August steht ein Testspiel gegen Estland an.« Etwas weniger verbissen sieht er hoffentlich seinen Geburtstag. Lato wird heute 62.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden