Die 11FREUNDE-Presseschau vom 31.07.2013

Der Usain vom Borsigplatz

Dortmunds neuer Außenbahnsprinter, der HSV unter Europapokalzwang und ein Gespräch mit Stefan Wessels. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Aubameyang beim BVB
Der Usain vom Borsigplatz
Im Supercup-Finale ließ Pierre-Emerick Aubameyang sein Können erstmals aufblitzen. Vor allem seine Schnelligkeit wird das Dortmunder Spiel bereichern und führt zu ersten Vergleichen mit 100-Meter-Weltrekordler Usain Bolt. Philipp Selldorf beschreibt in der Süddeutschen Zeitung die neue Attraktion der Borussia.
sueddeutsche.de

HSV unter Erfolgsdruck
Schicksalsgemeinschaft
Verfehlt der Hamburger SV in dieser Spielzeit das sechste Mal hintereinander die Europapokalplätze, drohen drastische Einsparungen. Spieler vom (Gehalts-)Niveau eines Rafael van der Vaart oder René Adler sind dann nicht mehr zu halten, weiß Frank Heike von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
faz.net

Stefan Wessels im Karriereinterview
Die Nummer Zwei
Eigentlich war Stefan Wessels schon auf dem Absprung in den Oman, ehe er kurzfristig für den FC Bayern in der Champions-League-Saison 1999 debütierte. Jetzt steht der Emsländer auf dem Trainingsplatz des SV Meppen. Wir sprachen mit ihm über Michael Rensing, Bolzplätze in Lingen und den unantastbaren Oliver Kahn.
11freunde.de

Everton schreibt Neuzugang falsch
Dumm gaulefen
Da setzt sich Everton im Kampf um Barca-Juwel Gerard Deulofeu gegen halb Europa durch und dann das: Auf das Trikot hatte sich zur offiziellen Vorstellung ein gewisser »Deufoleu« geschlichen.
whoateallthepies.tv

Video des Tages: Asia-Outtakes
Warning! Contains dancing
Die Videos der Asien-Reise des FC Arsenal hatten sich zur festen Institution entwickelt. Nun gehen die »Gunners« dem Trainingsbetrieb wieder in London nach und präsentieren stolz: die Outtakes.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Er ist groß, schnell, ballbegabt und bewundert Michael Jordan: Alles deutete darauf hin, dass Paulo Wanchope mal Basketballer werden würde. Die Verantwortlichen von CS Herediano aus Costa Rica hatten da ihre Einwände, die sich als komplett richtig erwiesen. Über die erfolgreichen Stationen Derby County und West Ham United machte sich Wanchope bei Manchester City als Stütze im Aufstiegskampf einen Namen. Auch im Trikot seines Heimatlandes flogen dem Schlaks die Herzen zu. Im Eröffnungsspiel der WM 2006 gegen Gastgeber Deutschland erzielte er zwei seiner insgesamt 45 Tore (73 Spiele) für Costa Rica. Vor fünf Jahren beendete Wanchope seine Karriere bei den Chicago Fire. Heute wird er 37 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!