Die 11FREUNDE-Presseschau vom 31.07.2012

Verlängern oder nicht verlängern?

Klaas-Jan Huntelaar zögert weiter mit der Vertragsverlängerung. Michel Morganella twittert sich aus dem Schweizer Olympiateam. Und Wolfsburg freut sich auf Vaclav Pilar. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau

Klaas-Jan Huntelaar ziert sich bei der Vertragsverlängerung
Torjäger im Zögermodus
Ein Jahr Vertrag hat Klaas-Jan Huntelaar noch bei Schalke 04. Kein Wunder also, dass die Verlängerung des Torjägers bei den Königsblauen oberste Priorität besitzt. Das Problem: Der Niederländer macht keine Anstalten, seinen Kontrakt auszudehnen, so dass ein erfolgloses Gespräch nach dem anderen folgt. Der Torschützenkönig betont: »Das Wichtigste ist der Erfolg. Wir dürfen nicht immer sagen, alles ist gut. Wir müssen auch Druck auf uns selber machen!« Anscheinend traut er das seinem Klub noch nicht zu.
bild.de

Schweizer Fußballteam schließt Spieler von Olympia aus
Beleidungen per Twitter
Für Michel Morganella sind die Olympischen Spiele bereits vorbei. Über Twitter beleidigte der U21-Spieler der Schweiz die südkoreanische Mannschaft. Morganella wurde daraufhin ausgeschlossen.
tagesspiegel.de

Hohe Erwartungen an Vaclav Pilar in Wolfsburg
Freude auf den neuen Wolf
Der VfL Wolfsburg ist heiß auf den »tschechischen Messi«. Bei der EM 2012 überzeugte Vaclav Pilar, wodurch einige Vereine ihr Interesse bekundeten. Da hatte Felix Magath ihn schon längst verpflichtet. Glücklicherweise.
spox.com


Per Mertesacker und Lukas Podolski im Tanzvideo
Dancing like Poldi
Per Mertesacker
und Lukas Podolski werden von Arsenal an die Härte in England gewöhnt. Mit extravaganten Trainingsmethoden.
youtube.com

Bildergalerie: Fußballer und ihre Autos
»Ich habe nur eine Parkbank gesucht«
Es gibt nichts, was es nicht gibt: Der Argentinier Enver Banega löste mit seinem Auto einen Waldbrand aus. Fußballer und ihre Karren - stets ein Vergnügen.
11freunde.de

Happy Birthday
Seinem Spitznamen »Ivan der Schreckliche« machte Valdas Ivanauskas mit seiner harten Spielweise und dem Hang zur Cholerik alle Ehre. Der erste Litauer im deutschen Profifußball schoss für den Hamburger SV in 91 Spielen 13 Tore. Nach der Karriere probierte sich der Ex-Stürmer als Trainer. Mit Heart of Midlothian gewann er 2006 den schottischen Pokal, Carl Zeiss Jena entließ ihn jedoch 2007 bereits nach zwei Monaten. Heute feiert Ivanauskas seinen 46. Geburtstag. Wir gratulieren.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!