29.07.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 29.07.2013

Sie hält und hält und hält

Nadine Angerer hält den EM-Titel fest, Dortmund gibt der Liga Hoffnung und Bastian Schweinsteiger ist »Fußballer des Jahres«. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

DFB-Frauen zum achten Mal Europameister
Sie hält und hält und hält
Ein dreckiges 1:0 gegen die Norwegerinnen genügt den DFB-Frauen zum achten deutschen Kontinentaltitel. Für jeden verletzungsbedingten Ausfall einer Stammspielerin zeigte Torfrau Angerer gefühlt eine Parade. Die »Süddeutsche« lässt das Match Revue passieren.
sueddeutsche.de

Dortmund gewinnt den Supercup
Fingerzeig
Nach dem Supercup-Gewinn der Dortmunder waren sich alle eining, dass das Spiel keine Aussagekraft hat. Außer, dass der FC Bayern noch zu schlagen ist. Das BVB-Fanzine »schwatzgelb« sah einen Warnschuss vor den Bug der »ehrfürchtig ergebenen« deutschen Medien und wertet das Spiel aus.
schwatzgelb.de

Stammtischthesen: St. Pauli, Bochum, Stuttgart und Dortmund
»Die Pauli-Pappenheimer«
Unsere Stammtischthesen sind launig und klischeebehaftet. St. Pauli versuchten wir mit der ewigen »Klatschpappen-Frage« zu locken, in Bochum fabulierten wir über Peter Neururers Halbwertszeit, provozierten »Mülleimer« Bruno Labbadia in Stuttgart und stocherten bei Jürgen Klopp wegen des Lewandowski-Hickhacks nach.
11freunde.de

Schweinsteiger ist »Fußballer des Jahres«
Zu Recht
527 Sportjournalisten durften über ihren Akteur des Jahres votieren. Es gewann Bastian Schweinsteiger mit fünf Stimmen vor Franck Ribery. In der Top10 tauchten noch drei weitere Bayern-Akteure auf.
kicker.de

Video des Tages: Steve Nash zaubert
Round the world
Bekannt geworden ist Steve Nash als einer der besten Passgeber der NBA-Geschichte. Dass er als Fußballer so manchem Bundesligakicker die Grenzen aufzeigen würde, sei nur am Rande erwähnt und hiermit belegt.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Selten benötigte jemand einen Profivertrag so dringend wie Besart Brisha im Jahr 2004. Nachdem seine Familie zwölf Jahre zuvor illegal aus dem ehemaligen Jugoslawien eingewandert war, sollte der Torschützenkönig der A-Junioren-Bundesliga abgeschoben werden. Mit seinem Vertrag durfte er bleiben, spielte fortan aber fast ausschließlich für die Amateure in der 3. Liga. Erst im Winter 2006 machte er mit je einem Tor in der Champions League und gegen Aachen auf sich aufmerksam, kurz darauf verließ er jedoch die Hanseaten. Mittlerweile stürmt Berisha an der Seite von Thomas Broich für Brisbane Roar und wurde 2012 Torschützenkönig der australischen A-League. Er wird heute 28 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden