Die 11FREUNDE-Presseschau vom 28.02.2014

Der Überflieger

Ter Stegens Stärken. Gibraltars Hoffnungen. Russlands Schwächen. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

imago

Marc-André ter Stegens Chancen beim FC Barcelona
Der Überflieger
Sein Bundesligadebüt für Borussia Mönchengladbach gab Marc-André ter Stegen mit 18 Jahren, mitten im Abstiegskampf und ausgerechnet gegen den Erzrivalen aus Köln. Die Mannschaft gewann mit 5:1, ter Stegen hielt, was zu halten war und spielte sich in der folgenden Saison bis in die Nationalmannschaft. Mittlerweile ist klar, dass er den Niederrhein verlassen wird, vermutlich, um beim FC Barcelona anzuheuern. Die »Zeit« zeigt, dass es vor allem die fußballerischen Qualitäten und seine Nervenstärke sind, die ter Stegen für den katalanischen Weltklub so interessant machen.
zeit.de

Gibraltar vor der EM-Qualifikation
»Letztlich nur menschliche Wesen«
Schon nach dem ersten offiziellen Länderspiel war man in Gibraltar bester Dinge: Das 0:0 gegen die Slowakei wurde wie ein Sieg gefeiert, der anstehenden EM-Qualifikation voller Optimismus entgegen gefiebert. Dort trifft man bekanntlich auf Deutschland. Gibraltars Torwart Jordan Perez zeigt sich im Interview mit der »FAZ« dennoch selbstbewusst.
faz.net

Thomas Wolter erinnert sich an die schönsten Nordderbys
»Das Magath-Trikot ließ ich schnell verschwinden«
In Hamburg geboren und 20 Jahre gelebt, seit 30 Jahren durchgängig bei Werder: Thomas Wolter bestritt 312 Bundesligapartien für die Grünweißen auf, wurde nach der Karriere Trainer im Nachwuchsbereich und ist heute Sportlicher Leiter des Leistungszentrums beim SVW. Erinnerungen an seine Nordderbys gegen den HSV.
11freunde.de

Der russische Fußball vor dem Scheideweg
Ruin bei Rubin
Noch vor wenigen Jahren galt der russische Fußball als die kommende Kraft im europäischen Fußball. Unzählige Oligarchen pumpten Millionen über Millionen in Klubs, die im Rest Europas vorher kaum jemandem ein Begriff war. Doch die Zeichen haben sich längst wieder umgekehrt, wie das Beispiel Rubin Kazan beweist.
afootballreport.com

Video des Tages: Abnehmen mit Thomas Helmer
Der 5-Minute-Shaper
Abnehmen mit Detlev D! Soost oder Weight Watchers klappt einfach nicht? Versuchen Sie es mit der vermutlich besten Erfindung seit dem YPS-Um-die-Ecke-guck-Fernrohr: dem 5-Minute-Shaper. Seit wir ihn benutzen, wiegen wir nur noch 48 Kilogramm und fühlen uns rundum wohl, denn plötzlich passen wir sogar durch Türen. Danke Thomas Helmer!
11freunde.de/video

Happy Birthday
Belgischer Fußballer des Jahres 1980, 1985 und 1986 sowie laut Fifa einer der 100 besten lebenden Fußballspieler. Jan Ceulemans ist ein Star des belgischen Fußballs. Der Stürmer begann seine Karriere bei SK Lierse und reifte dort zum Nationalspieler. 1978 wechselte er zum FC Brügge und wurde 1980, 1988, 1990 und 1992 belgischer Meister. Insgesamt traf er für Lierse und Brügge in 517 Erstligaspielen 230 Mal. Den größten Erfolg mit der Nationalmannschaft feierte Ceulemans 1980. Bei  der Europameisterschaft in Italien scheiterte Belgien erst im Finale 1:2 gegen Deutschland. Für die »Roten Teufel« lief er insgesamt 96 Mal auf und führte die Mannschaft dabei 52 Mal als Kapitän aufs Feld. Als Trainer arbeitete er unter anderem für Eendracht Aalst, Ingelmunster, den FC Brügge und KVC Westerlo aktiv. Seit 2012 trainiert er den Drittligisten FC Capellen. Heute wird er 57 Jahre alt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!