Die 11FREUNDE-Presseschau vom 27.08.2014

Van Gaals Manchester von Drittligisten gedemütigt

Der FC Bayern hat einen Martinez-Ersatz. Manchester United verliert 0:4 gegen einen Drittligisten. Der BVB ist bei der Champions-League Auslosung in Topf zwei. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

imago

Martinez-Ersatz gefunden

Mehdi Benatia kommt für 30 Millionen Euro

Der FC Bayern ist auf seiner Suche nach einem Ersatz für den verletzten Javi Martinez fündig geworden. Mehdi Benatia kommt für 30 Millionen Euro vom AS Rom. Die Ablösesumme für den Verteidiger ist die dritthöchste, die die Münchener je gezahlt haben. Der 27-jährige Marokkaner soll in den nächsten Tagen den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Er erhält einen Vertrag über fünf Jahre beim Rekordmeister.

FAZ.net

Champions-League-Auslosung

BVB im zweiten Topf

Nachdem sich der FC Porto am Dienstagabend gegen den FC Lille durchgesetzt hat und in die Gruppenphase der Champions League eingezogen ist, musste Borussia Dortmund alle Hoffnungen auf einen Platz im ersten Topf bei der Auslosung der Gruppen begraben. Die Borussen finden sich im zweiten Topf wieder. Damit sind Duelle gegen Spitzenteams wie Titelverteidiger Real Madrid, den FC Barcelona oder den FC Chelsea nicht ausgeschlossen. Ein Duell mit dem FC Bayern, der auch zu den acht Klubs im ersten Topf gehört, ist in der Gruppenphase allerdings nicht möglich. Sollte Bayer Leverkusen heute Abend gegen den FC Kopenhagen die Champions-League-Teilnahme perfekt machen, würde die Werkself mit großer Wahrscheinlichkeit im dritten Lostopf landen. Wenn aber der FC Arsenal noch an Besiktas scheitern, rückt Bayer sogar in den zweiten Topf vor.

Kicker

Zweite Runde im League Cup

Manchester United verliert 0:4 gegen Drittligisten

Manchester United hat im englischen League Cup ein Debakel hinnehmen müssen. Mit 0:4 verloren die Red Devils beim Drittligisten MK Dons. Für Louis van Gaal ist der Start als Coach bei United nun endgültig misslungen. Nach einer Niederlage und einem Unentschieden in der Premier League konnte er auch sein drittes Spiel mit Manchester nicht gewinnen. Da der Verein letztes Jahr in der Liga nur Siebter wurde und auf internationalen Fußball verzichten muss, sind van Gaals einzige Titelchancen mit den Red Devils diese Saison der FA Cup und die Meisterschaft.

BBC

Heiko Herrlich über die schlimmste Zeit seines Lebens

»Es ging nur darum zu überleben«

Heiko Herrlich war einer der besten Stürmer seiner Zeit – bis ihm ein Hirntumor beinahe das Leben kostete. In der neuen Ausgabe von 11FREUNDE erzählt er von seiner Zeit zwischen Strahlentherapie, Angst, Glauben und Comeback-Gedanken. In unserer Bildergalerie veröffentlichen wir Auszüge dieses Interviews.


11freunde/ Video

Video des Tages

Pep Guardiola würgt Thomas Müller

Schon ein Spieltag ist rum und der FC Bayern ist immer noch nicht Meister. Bei Pep Guardiola brennen zurecht alle Sicherungen durch. Sein Opfer: Thomas Müller. Und jetzt alle: »Skaaaaandal!«

11Freunde/ Video

Happy Birthday

Er war einer der begnadetsten Fußballer der 2000er. 2004 und 2006 holte Deco die Champions League, 2003 den UEFA-Cup. Er wurde portugiesischer, spanischer, englischer und brasilianischer Meister. Dabei hatte alles gar nicht so rosig angefangen. 1996 wechselte Deco aus seiner brasilianischen Heimat nach Portugal zum FC Alverca. Dort konnte er sich aber nicht durchsetzen, wurde bereits als Fehleinkauf abgestempelt. Daraufhin wurde Deco zum Aufsteiger SC Salgueiros transferiert – und startete durch. 1999 wechselte der Spielmacher zum FC Porto, fünf Jahre später weiter zum FC Barcelona und 2008 zum FC Chelsea. Seine Karriere ließ der 75-fache portugiesische  Nationalspieler wiederum in Brasilien ausklingen, bei Fluminense FC. Am 26. August 2013 beendete er schließlich seine Fußballkarriere. Heute feiert Deco seinen 37. Geburtstag.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!