Die 11FREUNDE-Presseschau vom 27.02.2013

The Game of Love

Schalke soll an Felipe Santana interessiert sein. Torsten Frings erklärt seinen Rücktritt. Und ließ Guardiola seine Spieler von Detektiven bespitzeln? Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Santana vor Wechsel zu Schalke?
The Game of Love
Für Diskussionsstoff unter den Fans wäre gesorgt: Laut »Bild« ist Schalke an Dortmunds Defensivmann Felipe Santana interessiert. Für zwei Millionen Euro wäre der Brasilianer im Sommer zu haben. Volker Struth, der Berater des 26-Jährigen, sagt: »Es gibt viele Vereine, die Interesse haben. Im Moment ist er BVB-Spieler und wir führen keine Gespräche.« 
bild.de

Bayern gegen den BVB
Der Trailer zum Spiel
»Nur ein Meteorit kann Bayern stoppen«, sagte Ehrenpräsident Franz Beckenbauer Anfang der Woche. Was er nicht ahnt: Im All jagt bereits eine dunkle Katastrophe auf die Säbener Straße zu. Vor dem Duell gegen Borussia Dortmund braucht der Rekordmeister also mehr als Schweinsteiger, Ribery und Gomez. Ob der Meteorit heute Abend einschlägt, weiß der 11FREUNDE-Liveticker.
11freunde.de
11freunde.de/liveticker

Torsten Frings erklärt seinen Rücktritt
Goodbye, Lutscher!
Torsten Frings beendet seine Fußballerkarriere. Der Ex-Nationalspieler war auf dem Weg der Genesung von einer Hüftoperation, allerdings hätte es zu lange gedauert, bis der 36-Jährige wieder fit gewesen wäre. Der Kapitän des FC Toronto macht in seinem Team Platz für junges Gemüse und plant nun eine Zukunft als Trainer. 
faz.net

Ließ Guardiola seine Spieler von Detektiven bespitzeln?
Sherlock Pep
Pep Guardiola soll ein kontrollsüchtiger Trainer sein. Derzeit kursiert eine Geschichte in den spanischen Medien, wonach der ehemalige Barca-Coach seine Spieler von Detektiven verfolgen ließ, vor allem vor wichtigen Partien. Klub-Besuche und Disziplinlosigkeit gingen für ihn Hand in Hand. So bemerkte Piqué in der Zeit, als er mit der Sängerin Shakira anbandelte, seine Beobachter und meldete diese dem Verein. Xavier Martorell, der damalige Sicherheitschef des FC Barcelona, ließ ihn jedoch abblitzen.
sueddeutsche.de

Eigentor mit Regenbogen-Trick
Das schöne Unglück

Ungewollt und trotzdem schön: Ernesto Galán vom Xerez Club Deportivo schoss das spektakulärste Eigentor des Jahres – per Regenbogen-Trick.
20min.ch

Heute Abend im »Sportschau Club« im Ersten
Schürrle und Holtby als Analytiker
Heute Abend nach dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Bayern und Dortmund empfängt Alexander Bommes im Sportschau Club im Ersten die Nationalspieler André Schürrle und Lewis Holtby. Die beiden werden die Partie analysieren und über ihre eigene Vereinssituation sprechen.
wdr.de

Happy Birthday
Oliver Reck feiert heute seinen 48. Geburtstag. Der ehemalige Keeper stand zwischen 1985 und ‘98 in 345 Partien für Werder Bremen im Tor. Reck wurde von den Fans auch liebevoll »Pannen-Oli« genannt, weil ihm immer wieder skurrile Fehler unterliefen. Trotzdem hielt Otto Rehagel, sein damaliger Coach, stets zu ihm. Mit Werder gewann er jeweils zweimal den DFB-Pokal (1991, 1994) und die Meisterschaft (1988, 1993). 1992 feierte Reck mit den Bremern zudem den Sieg im Europapokal der Pokalsieger.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!