Die 11FREUNDE-Presseschau vom 26.08.2014

Kroos trumpft auf, Khedira bleibt

Real Madrid startet mit einem Sieg. Manchester City erwischt einen Traumstart. Baumjohann reißt sich wieder das Kreuzband. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

imago

Real startet mit Sieg
Kroos trumpft auf, Khedira bleibt
Weltmeister Toni Kroos hat bei seiner Liga-Premiere für Real Madrid gleich als Vorlagengeber geglänzt. Der Neuzugang bereitete beim mühsamen 2:0-Sieg gegen den Aufsteiger FC Cordoba mit einem präzisen Eckball die Führung durch Karim Benzema vor. Auch Sami Khedira stand wieder im Kader der Königlichen. Zuletzt spekulierten Medien immer wieder über den Verbleib des Mittelfeldspielers bei Real. Trainer Carlo Ancelotti beendete alle Spekulationen: »Das Thema ist gelöst. Er will bleiben, und wir wollen auch, dass er bleibt.« Gegen Cordoba wurde Khedira in der 76. Minute für Benzema eingewechselt.
focus.de

Jovetic erledigt Liverpool
»Citizens« gewinnen Spitzenspiel
Dank Stevan Jovetic ist Manchester City perfekt in die neue Premier-League-Saison gestartet. Der Stürmer aus Montenegro erzielte im Spitzenspiel gegen den FC Liverpool die ersten beiden Treffer für die »Citizens«. Sergio Agüero erhöhte eine Minute nach seiner Einwechslung auf 3:0, ehe Verteidiger Pablo Zabaleta per Eigentor in der Schlussphase den 3:1-Endstand herstellte. Nach zwei Spieltagen ist Manchester City zusammen mit Tottenham Hotspur, dem FC Chelsea und Überraschungsteam Swansea City eine von vier Mannschaften, die die Maximalausbeute von sechs Punkten vorweisen kann. Der FC Liverpool hingegen hat weiterhin drei Zähler auf dem Konto. Gegen Manchester City feierte der Ex-Leverkusener Emre Can sein Liga-Debüt für die »Reds«.
spiegel.de

Stuttgarts Alexandru Maxim über seine große Spezialität
»Freistöße können eine Waffe sein«
Am Wochenende war Stuttgarts Alexandru Maxim als Torschütze für seine Mannschaft erfolgreich. Eigentlich ist der Mann jedoch ein Meister der Tor-Vorbereitung, besonders durch Standards. In der vergangenen Saison bereitete der Rumäne ligaweit die meisten Tore per Freistoß oder Eckball vor. Ein Fachgespräch.
11freunde.de

Baumjohanns Krankenakte
Wieder Kreuzbandriss
Die erste Diagnose in der vergangenen Woche klang noch recht harmlos: Nichts gerissen, nur eine Zerrung. Herthas Alexander Baumjohann hatte sich im Training das Knie verdreht und musste die Einheit abbrechen. Weil das Knie aber noch länger geschwollen war, sollte eine Untersuchung genauen Aufschluss bringen. Die niederschmetternde Diagnose für den Berliner Spielmacher: Kreuzbandriss. Es ist Baumjohanns zweiter innerhalb von genau einem Jahr und der nächste Rückschlag für einen Spieler, der früher bei Schalke 04 oder dem FC Bayern als eines der größten deutschen Talente galt.
tagesspiegel.de

Video des Tages: Acht Sekunden bis ins Glück
»Wer ist schon Bellarabi?«
In der Video-Beschreibung steht: »Wer ist schon Karim Bellarabi? Traumtor nach nur acht Sekunden! Fußball-Amateurtor des Jahrhunderts!« Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Außer: Hat der Torwart sich auf dem Weg zu einem Hallen-Pony-Reit-Turnier versehentlich auf dem Fußballplatz verlaufen?
11freunde.de/video

Happy Birthday
Nicht wenige Fußballer versuchen sich auch nach der aktiven Karriere in der Fußballbranche – mit unterschiedlichem Erfolg. Thomas Kroth hat es geschafft. Als Aktiver spielte er von 1977 bis 1990 in Offenbach, Köln, Frankfurt, Hamburg und Dortmund. Mit dem FC sowie mit dem HSV und beim BVB gewann er den DFB-Pokal und absolvierte 1985 ein Länderspiel für Deutschland. Seit dem Ende der Profizeit nutzt er seine Erfahrungen und Kontakte als Spielerberater und gründete eine eigene Agentur. Neben Welttorhüter Manuel Neuer und Spielern wie Kevin Volland und Sebastian Rode, die bei Kroth unter Vertrag stehen, hat sich der ehemalige Mittelfeldspieler vor allem einen Namen als Japan-Experte gemacht. Er transferierte Shinji Kagawa nach Dortmund und zu Manchester United. Außerdem berät der Ex-Profi Bundesligaspieler wie Hiroshi Kiyotake, Hajime Hosogai oder Yuya Osako. Heute wird Thomas Kroth 55 Jahre alt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!