Die 11FREUNDE-Presseschau vom 23.08.2012

Der neue Wohlstand

Borussia Dortmund legt auch finanziell eine Rekordsaison hin. Der 1. FC Nürnberg findet als letzter Bundesligist einen neuen Hauptsponsor. Und Gladbachs Juan Arango droht Ausschlus aus dem Nationalteam. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Borussia Dortmund legt auch finanziell Rekordsaison hin
Der neue Wohlstand
Arm
war gestern: Die sportlichen Erfolge von Borussia Dortmund schlagen sich auch im finanziellen Bereich nieder. Dank Meisterschaft, Pokalsieg und Champions-League-Teilnahme stieg der Dortmunder Umsatz im Zeitraum Juli 2011 bis Juni 2012 auf 191,2 Millionen Euro. Der Überschuss beträgt 34,3 Millionen Euro. Die vergangene Saison geht somit auch finanziell als die beste in die Dortmunder Vereinsgeschichte ein.
handeslblatt.de

Hannovers Europa-League-Gegner Slask Breslau
Der polnische Chaos-Meister
Slask Breslau
gilt als schlechtester polnischer Meister der vergangenen Jahre und hat zudem mit internen Spaltereien zu kämpfen. In der Champions-League-Qualifikation scheiterten die Polen an Helsingborgs IF. Heute treffen sie auf Hannover 96 in der Europa League.
11freunde.de

1. FC Nürnberg findet als letzter Bundesligist einen neuen Hauptsponsor
Kleider machen Leute
Der 1. FC Nürnberg hat als letzter Bundesligist einen neuen Hauptsponsor. Ein Textilunternehmen zahlt demnächst drei Millionen Euro nach Franken. Gutes Omen: Als der Club zuletzt für Kleidung warb, gewann er 2007 den DFB-Pokal.
bild.de

Gladbachs Juan Arango droht Ausschlus aus Nationalteam
Testspiele sind in Venezuela heilig
Juan Arango
droht der Ausschluss aus Venezuelas Nationalteam. Der Gladbacher hatte auf ein Testspiel verzichtet, um sich mit der Borussia auf die Saison vorzubereiten.
express.de

FC Bayern erhöht Stadionkapazität
Die 70.000 geknackt
Der FC Bayern stockt seine Stadionkapazität auf. Künftig finden in der Allianz Arena 71.000 Zuschauer Platz. Bisher waren es 69.000.
abendzeitung.de

Happy Birthday
Stephan Loboué
hütete viele Jahre das Tor der SpVgg Greuther Fürth. Seinen größten Traum hätte sich der Keeper beinahe im Jahr 2006 erfüllt. Der Sohn eines ivorischen Vaters und einer deutschen Mutter hatte bereits für das U18-DFB-Team gespielt, entschied sich jedoch vor der WM für die Elfenbeinküste. Letztlich wurde er nicht für das Turnier in Deutschland nominiert. Loboués Highlight blieb die Teilnahme am Afrika Cup 2008 und kam dort auch zum Einsatz. Derzeit spielt er in Südafrika und feiert heute seinen 31. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!