22.03.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 22.3.2013

Robben zu Galatasaray?

Wechselt Robben zu Galatasaray? Sczczesnys Vater beschwert sich über Arsene Wenger. Und Cacau verlängert beim VfB Stuttgart. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Rafati gibt Fandel eine Mitschuld
»Keiner wird uns aufhalten!«
Galatasarays wort- und finanzgewaltiger Präsident Ünal Aysal will nach Informationen der »Bild« Arjen Robben nach Istanbul locken. Im vergangenen Jahr investierte Galatasaray Unsummen für Spieler wie Wesley Sneijder, Hamit Altintop und Didier Drogba. Was dem Klub noch fehlt, ist ein Linksaußen. Dementsprechend passt der Bayern-Star ins Beuteschema: Robben spielte diese Position oftmals erfolgreich für die niederländische Nationalmannschaft. In der Meisterschaft steht Galatasaray derzeit unangefochten auf Platz eins, im Viertelfinale der Champions League ist der Klub gegen Real Madrid jedoch Underdog. Gala-Präsident Aysal gab sich allerdings unbeeindruckt: »Keiner wird den Aufstieg Galatasarays aufhalten!«
bild.de

Szczesnys Vater beschwert sich über Arsene Wenger
Ruhig, Papa!
Arsenals Torwart Wojciech Szczesny teilt das Schicksal vieler Jugendspieler: Sein Vater versucht dem Trainer ins Handwerk zu reden. In einer polnischen Zeitung kritisierte Maciej Szczesny, früher ebenfalls polnischer Nationaltorhüter, den Umgang von Arsenal-Trainer Arsene Wenger mit der Formkrise seines Sohnemanns: »Wenger hat viel vermasselt und benutzt ihn jetzt als Sündenbock. Dabei war Wojcech lange verletzt.« Szczesny Junior gab daraufhin kleinlaut zu Protokoll: »Ich entschuldige mich für die Kommentare meines Vaters. Das war seine Meinung, nicht meine. Ich liebe diesen Klub.«
whoateallthepies.tv

Woher kommt der Hass?
»Die FÜRTHerlichen«
Nachdem Schalke-Torhüter Timo Hildebrand durch einen Facebook-User beschimpft wurde, fragte die »Bild« schockiert: »Woher kommt nur der Hass gegen eigene Spieler?«. Bildblog hat mit einer aufschlussreichen Collage von Bild-Schlagzeilen die Antwort gegeben: »Heldt droht Schalke-Versagern«, »Die FÜRTHerlichen«, »Werders Tor-Trottel«, »FC Hasenfuß 04« ist nur eine kleine Auswahl hetzerischer Bild-Aufmacher.
bildblog.de

Cacau verlängert beim VfB-Stuttgart
Continue!
Cacau verlängert seinem zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim VfB Stuttgart um ein weiteres Jahr. Der 31 Jahre alte Stürmer laboriert derzeit an einem Kreuzbandriss und arbeitet an seinem Comeback.
spox.com

Fußballer und ihre Lieblingssongs
Herr, wirf Geschmack vom Himmel!
Dass Mario Götze und Marco Reus gerne Justin Bieber hören, sieht man an den Frisuren. Dass Marcell Jansen großer Bushido-Fan ist, kann man an den Tattoos erkennen. Doch woran sieht man, dass Toni Kroos ein Fan von »Pur« ist? Der »Popblog« der »taz« hat Nachforschungen angestellt und die Lieblingssongs von Fußballern kompiliert.
blogs.taz.de

Der 11FREUNDE Dauerkartenbereich
Festivalsommer
Diesmal im Angebot für die Dauerkarteninhaber: Freikarten für die im Sommer anstehenden Festivals »Splash!«, »Melt!« und »Berlin Festival«. Beim »Splash!« bestätigten bereits Blumentopf, Casper und A$AP Rocky ihre Auftritte. Zum »Melt! Festival« kommen Acts wie Atoms for Peace, The Knife und Kettcar. Auf dem »Berlin Festival« werden Blur, Fritz Kalkbrenner und die Pet Shop Boys auftreten. Für jedes Festival verlosen wir jeweils zwei mal zwei Tickets.
11freunde.de/dauerkarte
splash.de
melt.de
berlin-festival.de

Happy Birthday
Für Fans des MSV Duisburg war Bernard Dietz vor allem eines: Einer von ihnen. »Ennatz«, wie Dietz in Duisburg genannt wird, kam aus einer Bergarbeiter-Familie und erlernte vor seiner Fußballkarriere den Beruf des Schmieds. Während seiner Gesellenzeit verlor er sogar zwei Finger. Doch weder das, noch die Tatsache, dass Dietz der Bundesligaspieler mit den meisten Niederlagen (221 Niederlagen in 495 Spielen, 76 Tore) ist, hinderte ihn 1980 daran, die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän ins EM-Finale zu führen. Der EM-Sieg nach dem 2:1 gegen Belgien ist zugleich Dietz´ größter fußballerischer Erfolg. Bis heute ist der bodenständige Libero dem »MSV Dietzburg« erhalten geblieben: Als Stammgast im Stadion und Namensgeber des Maskottchens (ein Zebra, das »Ennatz« heißt). Bernard Dietz wird heute 65 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden