Die 11FREUNDE-Presseschau vom 22.10.2012

Derby auf dem Revier

Ausschreitungen bei BVB gegen Schalke. DFL-Konzept »Sicheres Stadionerlebnis« stößt auf Ablehnung. Und Podolski reagiert auf Kritik von Vogts. Die 11FREUNDE-Presseschau vom 22.10.2012.

Ausschreitungen bei BVB gegen Schalke
Derby auf dem Revier
Bei Ausschreitungen rund um das Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 mussten mehrere hundert Randalierer von rund 1200 Polizisten daran gehindert werden, sich selbst und andere durch Flaschen, Pflastersteine und Bengalos zu verletzen. Für 180 Personen, davon 163 Gewalttäter aus Gelsenkirchen und 17 aus Dortmund, endete der Derbysamstag auf der Polizeiwache. Die Polizei ging mit Wasserwerfern und Pfefferspray gegen die Randalierer vor und beklagt acht Verletzte.
derwesten.de

DFL-Konzept »Sicheres Stadionerlebnis« stößt auf Ablehnung
Entwürdigend und vorverurteilend
Bis heute hatten die Profivereine Zeit, zum DFL-Sicherheitskonzept Stellung zu nehmen. Union Berlin, Hertha BSC und St. Pauli haben das Konzept bereits abgelehnt. Die Hauptargumente gegen das Dokument sind entwürdige Verletzungen der Rechte von Fans, generelle Vorverurteilungen von Fußballfans und mangelnde Dialogbereitschaft bei der DFL.
11freunde.de

Podolski reagiert auf Kritik von Vogts
Fernsehen in Aserbaidschan
Nachdem Ex-Bundestrainer Berti Vogts den derzeitigen Arsenal-Spieler Lukas Podolski als lauffaul kritisiert hatte, konterte »Prinz Peng« nun gekonnt: »Er ist ein Trainer in Aserbaidschan und hat vielleicht keinen Fernseher, um die Spiele zu gucken«. Vogts hatte Poldi mitverantwortlich für EM-Aus gemacht.
bild.de

Piszcek verlängert bei Dortmund bis 2017
Seelenbalsam
Borussia Dortmund verkündete heute die Vertragsverlängerung der polnischen »Triebfeder« (Michael Zorc) Lukasz Piszcek bis zum Jahr 2017. Nach der 1:2 Derbyniederlage am Wochenende ist die Verlängerung Balsam für die geschundene BVB-Fanseele.
kicker.de

Video des Tages
Rudelbildung auf mexikanisch
Gleich neun rote Karten sprach der Schiedsrichter nach einer Massenschlägerei beim mexikanischen Zweitligaspiel Estudiantes Tecos gegen Dorados de Sinaloa aus. Das Spiel wurde nach der Keilerei weitergeführt, Estudiantes siegte mit 2:1.
youtube.com

Happy Birthday
Die deutsche Torwartlegende Bert Trautmann gilt als einer der härtesten Spieler aller Zeiten. Trautmann wurde nach seinem Wechsel zu Manchester City 1949 von den britischen Fans zunächst gehasst und bald darauf vergöttert. Im FA-Cup-Finale 1956 gewann Manchester City gegen Birmingham City 3:1, Bert Trautmann blieb die letzten 15 Minuten trotz Genickbruch auf dem Platz und erlangte Heldenstatus. Im gleichen Jahr wurde er zu Englands Fußballer des Jahres gekürt. Bert Trautmann feiert heute seinen 89. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!