Die 11FREUNDE-Presseschau vom 22.08.2012

Aus Mangel an Erfahrung

Borussia Mönchengladbach verliert gegen Dynamo Kiew. Der VfB Stuttgart will gegen Dynamo Moskau gewinnen. Und Roy Präger schwelgt in der 15-jährigen Bundesligageschichte des VfL Wolfsburg. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau

Mönchengladbach verliert Champions-League-Hinspiel
Aus Mangel an Erfahrung
Ganz Mönchengladbach war heiß auf den ersten Europapokal-Auftritt seit 16 Jahren. Der Start verlief mit dem frühen 1:0 durch Alexander Ring noch nach Maß. Dann aber drehte das abgebrühte Team von Dynamo Kiew die Begegnung. Nach der 1:3-Niederlage ist Traum von der Champions League für die Fohlen wohl schon nach der Qualifikation vorbei. Trainer Lucien Favre sah trotzdem ein gutes Spiel seiner Mannschaft: »Wir haben nicht schlecht gespielt, nach den 1:2 waren wir jedoch enttäuscht, weil es ein dummes Tor war.«
sueddeutsche.de

Stuttgart will in die Europa League
Ab in die nächste Runde
Heute Abend um 18.15 Uhr trifft der VfB Stuttgart in der Europa-League-Qualifikation auf Dynamo Moskau. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Kevin Kuranyi. VfB-Trainer Bruno Labbadia gibt das Ziel vor: »Wir wollen ganz klar diese Runde weiterkommen.«
focus.de

Wolfsburg-Legende Roy Präger im Interview
Der Mann von der Ticket-Hotline
Seit 15 Jahren spielt der VfL Wolfsburg mittlerweile in der Bundesliga. Zeit zurückzublicken. Und mit wem geht das besser als mit Roy Präger? Wir sprachen mit ihm über Europapokal-Nächte als Fan, seinen »Nebenjob« an der Ticket-Hotline und den Medienhype nach Stefan Effenberg.
11freunde.de

Dokumenation über Fangewalt bei ZDFzoom
»Dritte Halbzeit Randale«
ZDFzoom zeigt heute Abend 22:45 Uhr die Reportage »Dritte Halbzeit Randale – Fangewalt im Fußball«. Reporter Max Rachals spricht dabei mit Ultras und Polizisten, mit Fanvertretern und Politikern zur aktuellen Problematik.
zoom.zdf.de

Pepe mit kurzzeitigem Gedächtnisverlust
»Ich heiße Pablo«
Beim enttäuschenden Saisonauftakt von Real Madrid gegen Valencia (1:1) knockten sich Iker Casillas und Pepe gegenseitig aus. Der portugiesische Verteidiger verlor kurzzeitig sogar sein Gedächtnis.
bz.de

Happy Birthday
Holger Gehrke ist in seiner Torhüter-Karriere viel herumgekommen. Acht Klubs als Spieler, sechs als Co- und Torwarttrainer. Inzwischen ist der gebürtige Berliner nach den Stationen Fenerbahce und der kasachischen Nationalmannschaft wieder in Deutschland bei seinem langjährigen Ex-Verein Schalke 04 als Torwarttrainer tätig. Heute feiert Holger Gehrke seinen 52. Geburtstag. Wir gratulieren recht herzlich.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!