Die 11FREUNDE-Presseschau vom 21.09.2012

Der Ruf der Lazio-Fans

Andre Villas-Boas will, dass die Uefa gegen Lazio-Fans ermittelt. Pizarro wird Rekordausländer der Bundesliga. Und Paris Saint-Germain-Präsident Nasser Al Khelaifi will noch mehr Stars. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Andre Villas-Boas erzwingt eine Investigation gegen rassistische Fans
Der Ruf der Lazio-Fans
In der Europa-League-Partie Lazio gegen Tottenham sollen Lazio-Anhänger rassistische Gesänge gegen Jermain Defoe und Aaron Lennon angestimmt haben. Dafür sind gewisse Lazio-Gruppierungen bekannt. Tottenham-Manager Andre Villas-Boas kündigt an, das der Verein die Uefa dazu auffordern wolle, der Sache auf den Grund zu gehen. Er und die Spieler hätten die Rufe nicht gehört. Villas-Boas macht sich vor allem Sorgen wegen Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan, der seinem Team drei Tore aberkannt hat. Diese sollen aber regulär gewesen sein.
telegraph.co.uk

Miliardär Philip Anschutz verkauft Vereine und Arenen
Clubs for sale
Philip Anschutz möchte seine Firma AEG verkaufen. Das Unternehmen ist weltweit an mehr als 25 Sportklubs, unter anderem auch dem US-amerikanische Fußballklub L.A. Galaxy, und mehr als 100 Arenen beteiligt. Über die Gründe ist nichts Genaueres bekannt. Der Erlös könnte bis zu sieben Milliarden Dollar einbringen. Bereits jetzt zählt der Verkauf als der größte Deal der Sportgeschichte werden.
sueddeutsche.de

Claudio Pizarros Karriere in Bildern
Der Rekordausländer
Wenn Claudio Pizarro morgen mit den Bayern am vierten Spieltag gegen Schalke aufläuft, ist ein Rekord gebrochen. Ab morgen wird er der Ausländer mit den meisten Bundesligaeinsätzen sein. Seit 1999 spielt der 33-Jährige in der höchsten deutschen Spielklasse 11FREUNDE hat ihm zu Ehren eine Fotoserie erstellt.
11freunde.de

Schalke gegen Bayern morgen ab 15.15 Uhr im 11FREUNDE-Liveticker

Eine winzige Explosion und die Linienrichter rennen davon
Schiris auf der Flucht
Im Viertelfinal-Hinspiel der asiatischen Champions League zwischen Sepahan Iran und Al Ahli (0:0) hebt Adel Kolahkaj einen Feuerwerkskörper auf und wirft ihn vom Feld. Gerade noch rechtzeitig, denn kurz darauf explodierte es. Die Linienrichter ergreifen gleich die Flucht.
youtube.com

Der ehrgeizige Präsident von Paris Saint-Germain
No Limit
Nasser Al Khelaifi will sie alle: Messi, Cristiano Ronaldo und einen der besten hat er ja schon: Zlatan Ibrahimovic. Egal wie hoch der Preis, die besten Spieler der Welt sollen zu Paris Sain-Germain kommen.
marca.com

Happy Birthday
Als Spieler war Bruce Arena auch in den Vereinigten Staaten keine große Nummer. Auf ein Länderspiel brachte es der ehemalige Student der Cornell University aus dem Bundesstaat New York. Das war im Jahr 1973, als die USA noch als Fußball-Entwicklungsland durchgingen. Daran, dass die Fortschritte im US-Soccer irgendwann immer sichtbarer wurden, hatte Arena als Nationaltrainer zwischen 1998 und 2006 dann allerdings großen Anteil. Aktuell coacht er David Beckham bei Los Angeles Galaxy. Heute feiert Arena seinen 61. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!