21.06.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 21.06.2013

Nord-Derbys zum Auftakt

FC Bayern zum Auftakt gegen Gladbach, Spaniens Kantersieg und Neonazis in Osteuropa. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

DFL stellt Bundesliga-Spielplan vor
Nord-Derbys zum Auftakt
Zum Auftakt der 51. Bundesligasaison trifft der Meister FC Bayern München am Abend des 9. August im Heimspiel auf Borussia Mönchengladbach. Damit startet die Saison 2013/14, wie die vergangene Spielzeit endete. Denn erst am 34. Spieltag hatte der FCB im Borussia-Park die Gladbacher in der Neuauflage des Klassikers aus den Siebzigern mit 4:3 besiegen können. Bereits 2005 hatten die beiden Teams die Saisoneröffnung ausgetragen. Damals siegten die Münchener gegen die »Fohlen« mit 3:0. Am 1. Spieltag trifft außerdem Hannover 96 im Niedersachsen-Derby auf den VfL Wolfsburg und Aufsteiger Eintracht Braunschweig erwartet Werder Bremen. Übrigens: Die Wiederauflage des Champions-League-Finals zwischen dem BVB und den Bayern ist für das Wochenende 22. - 24. November terminiert. Die Borussen empfangen den Meister daheim. 
bundesliga.de

Spanien siegt 10:0 über Tahiti im Confed-Cup
Tore wie Sand am Meer
Wie eine laue Trainingseinheit dürfte der spanischen Nationalmannschaft der 10:0-Sieg über Tahiti vorgekommen sein. Ohne Mühe und mit einer B-Elf erzielten die Iberer einen Rekordsieg im Confed-Cup und überboten den 8:2-Sieg der Brasilianer gegen Saudi-Arabien aus dem Jahr 1997. Die Sympathien der Zuschauer gewannen derweil die Insulaner aus der Südsee, die jedem Spieler Spaniens eine Muschelkette vor dem Anpfiff überreichten. Zum ersehnten Ehrentreffer verhalf ihnen diese nette Geste allerdings nicht.
welt.de

Neonazis in den ukrainischen Fankurven
Auf der Suche nach einer Identität
Für die aktuelle 11FREUNDE-Ausgabe #140 reiste Andreas Bock in die Ukraine, um die einzige linkspolitische Fangruppierung im ehemaligen Ostblock-Staat zu begleiten. Nun sprach er mit Dr. Rafael Pankowski von der Universität Warschau über den Rechtsextremismus im osteuropäischen Fußball. Ein Interview über Jugendliche, die nach einer Gemeinschaft suchen, die sogenannte »Todeself« von 1942 und die Folgen der EM.
11freunde.de

Michael Steinbrecher nimmt Abschied
»Das ist Sportstudio«

21 Jahre hat Michael Steinbrecher das »Aktuelle Sport-Studio« moderiert. Im August nun will der 47-Jährige seinen Hut nehmen und schließt zugleich sein Karriereende als Fernsehmoderator nicht aus. Im Gespräch mit der »Frankfurter Allgemeinen« erklärt er, warum sich das ZDF nicht allein dem Eventsport hingeben darf und weshalb er Olaf Thon duzte.
faz.net

FFT erinnert an die Weltmeisterschaft 1998
Als Zizou noch Haare hatte
Ein Maskottchen namens Footix, eine Rote Karte für David Beckham und ein unwiderstehlich aufspielender Zinedine Zidane. All das waren Aufsehen erregende Besonderheiten der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Die Kollegen von »FourFourTwo« haben den Sommer vor 15 Jahren noch einmal detailliert aufbereitet. Lesenswert!
fourfourtwo.com

Happy Birthday
»Wenn wir uns begrüßen, sagt Platini nicht meinen Namen, sondern nur ein Wort: 82«, so Karl-Heinz Rummenigge über seinen Kumpel Michel Platini. Beide waren Protagonisten in der »Nacht von Sevilla«, dem legendären WM-Halbfinale 1982, das Deutschland schließlich im Elfmeterschießen gewann. Platini verwandelte in dem Fußball-Klassiker sogar zwei Elfmeter, einen in der regulären Spielzeit und einen zweiten im Shoot-Out, doch für den Sieg sollte es nicht reichen. Dennoch: Der französische Mittelfeld-Regisseur, der nach dem WM-Aus vom AS Saint-Etienne zu Juventus Turin wechselte, wurde nach dem Schicksalsjahr 1982 gleich drei Mal in Folge zu Europas Fußballer des Jahres gewählt. Seit 2007 ist Platini der Präsident der Uefa. Wir gratulieren zum 58. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden