21.02.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 21.02.2013

Überhastet gefeuert?

Mike Büskens Rausschmiss überhastet. Tottenham-Fans erneut Ziel von Attacken. Hopp bleibt auch beim Abstieg. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Kommentar zu Büskens Rauswurf
Überhastet gefeuert?
Der »Tagesspiegel« zeigt sich verwundert über den Rauswurf von Mike Büskens bei der SpVgg Greuther Fürth. Der plötzliche Rauswurf stehe im Gegensatz zur realistischen Gelassenheit in Fürth, mit der man bisher die schlechte Platzierung in der Tabelle hingenommen habe. Weiter bezweifelt der Tagesspiegel, dass ein neuer Trainer die fehlenden vier Punkte auf den Relegationsplatz holen wird. Am Wochenende gegen Bayer Leverkusen wird U23-Trainer Ludwig Preis das Team als Interimstrainer betreuen.
tagesspiegel.de

Didier Ya Konan optimistisch vor Spiel gegen Anschi
»Sei stark im Kopf!«
Hannover biegt das 1:3 aus den Hinspiel gegen Anschi Machatschkala heute Abend in der Europa League um. Glaubt zumindest 96-Stürmer Didier Ya Konan, der im 11FREUNDE-Interview auch noch verrät, was ihm Vorbild Didier Drogba einst geraten hat: »Arbeite hart und sei stark im Kopf!« Insgesamt fehle Hannover 96 derzeit die Leichtigkeit, die Mannschaft müsse besser verteidigen. Sich selbst nimmt der Stürmer dabei auch in die Pflicht.
11freunde.de

Tottenham-Fans erneut Ziel von Attacken
Hitlergrüße aus Lyon
Tottenham-Fans wurden gestern Abend erneut Ziel von antisemitischen Attacken. In einem Pub in Lyon wurden für das Europa-League-Spiel gegen Olympique angereiste Spurs-Fans von etwa 50 maskierten Männern angegriffen. Die Angreifer sollen den Hitlergruß gezeigt haben, bevor sie die Scheiben des Lokals einschlugen. Anhänger der Spurs wurden vor kurzem schon in Rom Ziel einer antisemitischen Attacke, diesmal blieben schwerwiegende Verletzungen zum Glück aus.
guardion.co.uk

Hopp bleibt auch beim Abstieg
Lieblingsspielzeug
Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp bleibt seinem Spielzeug auch bei einem Abstieg treu. Zuletzt kam es angesichts der sportlichen Talfahrt der TSG zu Gerüchten, dass der Geldgeber das sinkende Schiff bei einem Abstieg verlassen werde. Hopp dazu: »Solche Spekulationen entbehren jeglicher Grundlage«. Seit 1989 investierte der Milliardär insgesamt 350 Millionen Euro in den Klub.
bild.de

Wettschieber in Italien festgenommen
Dan Ts. Inferno
Ein mutmaßlicher Betrüger des Wettskandals ist in Mailand festgenommen worden. Der Verdächtige soll enger Vertrauter des Wettpaten Dan T. aus Singapur sein, der Drahtzieher von mehr als 700 Spielmanipulationen sein soll.
spiegel.de

Video des Tages: Tritt in die Leiste
Bälle gespielt
Wie man seinen Gegenspieler sauber in zwei Stücke teilt, zeigt uns ein französischer Nachwuchskeeper. Nichts für schwache Nerven: Die Zeitlupe, in der die familiäre Zukunft des Stürmers gen Himmel getreten wird.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Gianluca Zambrotta wechselte 1999 für 16 Millionen von Bari zu Juventus Turin, wo er bei 217 Partien auf dem Platz stand. Mit Juve gewann »Zambro« viermal die italienische Meisterschaft. Marcello Lippi schulte den Mittelfeldspieler zum Außenverteidiger um, was sich als hervorragende Entscheidung herausstellte. Zambrotta gehörte zu den weltbesten Verteidigern und wurde 2000 Vize-Europameister und 2006 Weltmeister. Seitdem sein Vertrag beim AC Mailand nach der Saison 2011/12 ausgelaufen ist, hat er keinen neuen Verein gefunden. Heute feiert der Italiener seinen 36. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden