Die 11FREUNDE-Presseschau vom 20.11.2012

Wir müssen reden!

Gewaltdebatte fehlt Dialog zwischen den Fronten. Bayern-Gegner Valencia ist hoch verschuldet. Und Snoop Dogg will bei Celtic einsteigen. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Gewaltdebatte fehlt Dialog zwischen den Fronten
Redebedarf
Die gestern veröffentlichten Zahlen des Polizeiberichts zur Gewalt im Fußball passen ins öffentlich überzeichnete Bild. In einem Kommentar führt Stefan Hermanns die steigenden Straftaten jedoch vor allem auf den »albernen Rachefeldzug« der Ultras durch den vermehrten Einsatz von Pyrotechnik zurück, nachdem der DFB den Dialog zur Legalisierung von Pyrotechnik auf »tölpelhafte Weise« beendete. Um Hardlinern das Fahrwasser zu nehmen, zählt nun vor allem eine Fortsetzung des Dialogs, der Fans und Verbände zum Erhalt der Fußballkultur in die Verantwortung nimmt.
tagesspiegel.de

Bayern-Gegner Valencia ist hoch verschuldet
Anti-Festgeldkonto
Bayern Münchens heutiger Champions-League-Gegner ist aus wirtschaftlicher Sicht das komplette Gegenteil zu den Bajuwaren mit dem straffen Festgeldkonto. Der FC Valencia hat sich finanziell vor allem mit dem Bau des neuen Stadions »Nou Mestalla« verhoben, das nun halbfertig vor sich hin rottet. Valencias Schuldenberg beläuft sich auf 200-400 Millionen Euro, die Einnahmen aus dem Europapokal sind für Valencia dementsprechend essentiell.
11freunde.de
Valencia gegen Bayern im 11FREUNDE-Liveticker

Rüge vom DFB für Bayern-Stürmer Mandzukic
Salutieren verboten!
Trotz der Beschwichtigungsversuche von Mario Mandzukic und der Bayern-Bosse hat der DFB den kroatischen Stürmer für die militärischen Jubelgesten gerügt: »Entsprechende Jubelformen sind in Zukunft zu unterlassen.« Mandzukic hatte nach seinem 1:0-Führungstor salutiert und damit vermeintlich zwei just freigesprochene kroatische Kriegsgeneräle gegrüßt.
sueddeutsche.de

Snoop Dogg will bei Celtic einsteigen
Celtic for shizzle
Rap-Ikone und Rastafari-Konvertit Snoop Dogg alias Snoop Lion überlegt, finanziell bei Celtic FC einzusteigen. Nach dem Champions-League-Spiel der Glasgower gegen FC Barcelona war Snoop beeindruckt: »Celtic are big deal!« Schon vorab kündigte der fußballinteressierte und bekennende Kiffer heiße Partys in den Logen des Celtic Parks an.
guardian.co.uk

Video des Tages: Pyro auf kroatisch
Gekennzeichneter Bereich: überall
Angesichts des überbordenden Einsatzes von Pyrotechnik bei einem Fünftligaspiel in Rumänien werden die Sicherheitsbedenken in deutschen Stadien ad absurdum geführt. Es sei denn, dieser rumänische Fußballplatz ist ein »gekennzeichneter Bereich«, in dem das Abrennen von Bengalfackeln erlaubt ist.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Beim FC Twente aus Enschede knallen heute die Korken: Gleich drei Spieler des niederländischen Erstligisten mit europäischen Ambitionen feiern heute ihren Geburtstag. Der Serbe Dusan Tadic sowie der Venezolaner Roberto Rosales werden 22 und der altgediente Stürmer und ehemalige russische Nationalspieler Dmitri Bulykin wird heute 33 Jahre alt. Letzterer stürmte 2007/2008 sogar eine Saison lang für Bayer Leverkusen, hatte jedoch wenig Argumente für eine Verlängerung seines leistungsbezogenen Vertrages, weil er nur zwei Treffer für die Werkself erzielte.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!