18.02.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 18.2.2013

Robbie Rogers: Viel Zuspruch nach Coming-Out

Englischer Fußballprofi findet Zuspruch nach »Coming-Out«. Hrubesch soll Chefkoordinator beim DFB werden. Und Nürnburg-Fans sind in Bierlaune. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Englischer Fußballprofi findet Zuspruch nach »Coming-Out«
»Er braucht nicht aufzuhören«
Vergangenen Freitag bekannte sich der frühere US-Nationalspieler Robbie Rogers auf seinem Blog zu seiner Homosexualität. Im gleichen Atemzug erklärte Rogers seine Fußballkarriere für beendet. Am Ende seines Blogeintrages schrieb der 25-Jährige: »Ich bin ein freier Mann«. Er erntete eine Welle der Zustimmung. Der US-Torwart Kasey Keller schrieb: »Ich hoffe, er merkt, dass er nicht aufzuhören braucht. Er wird mehr unterstützt werden, als er denkt.« Zuletzt kickte Rogers für FC Stevenage in Englands Dritter Liga, inzwischen macht Rogers ein Praktikum beim Männermagazin »Men´s Health« in London.
taz.de
Rogers Blog: therobbierogers.com

Die Elf des 22. Spieltags
Eine Hand voll Talent
Was unterscheidet eigentlich Rafael van der Vaart von den Normalsterblichen? »Ein bisschen Talent.« So jedenfalls begründete der Hamburger seinen Treffer aus 26 Metern gegen Gladbach. Vor dem Spiel hatte er sein Tor übrigens großspurig angekündigt (»Ich verspreche, dass ich gegen Mönchengladbach wieder treffe!«). Außerdem nominiert für die »Elf des 22. Spieltags«: Werder Bremens Defensive in ihrer Rolle als betrunkene Parkwächter und ein Demonstrationszug für Stefan Kießling, angeführt von Martin Max.
11freunde.de

Rechtsextreme BVB-Fans verprügelten Fanbeauftragten
Brutaler Tabubruch
Der Übergriff von drei rechtsextremen Dortmund-Fans auf die BVB-Fanbeauftragten Jens Volke und Thilo Danielsmeyer am vergangenen Mittwoch wird über Vereinsgrenzen hinaus als brutaler Tabubruch verurteilt. Dortmund geht nun mit allen Mitteln gegen die Gewalttäter vor, die Fans hissten am Samstag ein 50-Meter-Banner auf der Südtribüne: »Borussia verbindet Generationen, Männer und Frauen, alle Nationen«.
dradio.de
wn.de


Nürnberg-Fans in Bierlaune
Lösegeld: 20 Kästen Bier
Nach dem Verkauf der Namensrechte des Nürnberger Stadions sicherte sich ein Nürnberg-Fanklub die Domain »grundig-stadion.de«. Als Lösegeld forderten die Fans »reichlich Bier«. Mit Erfolg: Die Fans schlugen beim neuen Sponsor 20 Kästen Bier plus eine jährliche Spende an einen gemeinnützigen Verein heraus.
nordbayern.de

Hrubesch soll Chefkoordinator beim DFB werden
»Idealbesetzung«
Horst Hrubesch soll beim DFB eine größere Rolle spielen. Robin Dutt will Horst Hrubesch in seinem Kompetenzteam beim DFB haben und plant, ihn als »Chefkoordinator der Landesverbände« einzusetzen. Hrubesch, derzeit Trainer der U18-Nationalmannschaft, nannte die Offerte eine »interessante Aufgabe«.
kicker.de

Deutschlands einflussreichster Spielerberater im Porträt
Der Spielerfänger
Roger Wittmanns Agentur zur Spielerberatung hat über 50 Fußballprofis unter Vertrag. Für die Vermittlung von Talenten reist er rund um die Welt. Wie er arbeitet, ist heute ab 22.45 Uhr im »WDR« zu sehen, die Dokumentation »Sport inside« hat ihn begleitet.
wdr.de
Die Fußball-Woche im TV: Bolzen-online.de

Happy Birthday
Claude Makelele wurde zwar in der Demokratischen Republik Kongo geboren, entschied sich aber früh, für die französische Nationalmannschaft zu spielen. Eine Entscheidung, die ihm angesichts der Aussicht, mit der goldenen Fußballgeneration um Zinedine Zidane zu kicken, nicht allzu schwer gefallen sein dürfte. Leider gingen jedoch WM- und EM-Titel an Makelele vorbei, da er erst nach 2000 für die »Équipe Tricolore« debütierte. Dafür gewann er auf Vereinsebene fast alles: 2002 die Champions League mit Real Madrid, später mit dem FC Chelsea mehrfach die englische Meisterschaft. Insgesamt machte der defensive Mittelfeldspieler 578 Profispiele, bei denen ihm elf Tore gelangen. Seit 2011 arbeitetet Makelele als Co-Trainer von Paris Saint-Germain. Dort kann er heute seinen 40. Geburtstag feiern.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden