17.12.2012

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 17.12.2012

Der Mann für alle Notfälle

Einiges über Jens Keller, Huub Stevens Erbe. Steht Mario Balotelli vor dem Rauswurf bei ManCity? Und warum Maradona Messi weiterhin überstrahlt. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Jens Keller, Huub Stevens Erbe
Der Mann für alle Notfälle
Huub Stevens' Nachfolger bei Schalke 04 wird U17-Trainer Jens Keller. Er soll vorerst nur bis Saisonende bleiben. Schon einmal musste Keller kurzfristig einspringen: Im Oktober 2010 übernahm der 42-Jährige als Co-Trainer vom VfB Stuttgart die erste Mannschaft. Dort wurde er allerdings schon zwei Monate später durch Bruno Labbadia ersetzt. 
spiegel.de

Die 11FREUNDE-Spielanalyse: Hoffenheim-Dortmund
Individuelle Klasse
Die TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Während der BVB die Partie bei Hoffenheim für eine Systemänderung nutzen konnte, erschienen die Hoffenheimer passiv und wenig risikobereit. Das Spiel zeigte die Dortmunder Entwicklung in der Bundesliga, die weg vom kollektiven hin zum individuellen Element verläuft.
11freunde.de

Mario Balotelli vor Rauswurf bei ManCity?
Sin ManCity
Mario Balotelli muss sich vor dem Premier-League-Tribunal aufgrund seines Benehmens verantworten. Ihm droht eine Strafe von 340.000 Pfund. Selbst sein Coach Roberto Mancini heißt die Disziplinarmassnahme gut. Letzte Saison verpasste der 22-Jährige acht Premier-League-Partien, weil er suspendiert war. Nun wird über seinen Verbleib bei Manchester City spekuliert.
independent.co.uk

Warum Maradona Messi weiterhin überstrahlt
Der Teambildner
Seit Lionel Messi Gerd Müllers Torrekord gebrochen hat, kann man sich wieder die Frage stellen: Wer ist eigentlich der Beste - Pelé, Maradona oder Messi? »When Saturday Comes« glaubt die Antwort zu haben: Maradona. Was ihn von Pelé und Messi unterscheidet, sei die Fähigkeit ganze Teams auf ein höheres Niveau zu heben. So geschehen in seinen besten Jahren beim SSC Neapel zwischen 1984 und 1991. Obwohl er keine Weltfußballer um sich geschart hatte, machte der Argentinier Neapel zu einem der besten Klubs der Serie A. Das trifft weder auf Pelé noch auf Messi zu. Letzterer ist bei Barcelona umgeben von Topfußballern.
wsc.co.uk

Ein Torhüter mit Mängeln
Der blamabelste Abstoß aller Zeiten
Wenn ein Schuss nach hinten losgeht! Der brasilianische Keeper Evanildo vom katarischen Fußballverein Al-Jaish stößt einen Ball ins eigene Toraus ab. Wie das geht? Sehen Sie hier!
11freunde/flimmerkiste

Happy Birthday
Karsten Neitzel spielte in der Jugendmannschaft von Dynamo Dresden und dann vier Jahre lang als Aktiver in der ersten und zweiten Mannschaft des Klubs. Seine letzte Spielerstation war der SC Freiburg, wo er später zehn Jahre als Co-Trainer unter Volker Finke arbeitete und zeitgleich Trainer der Amateurmannschaft war. Seit November 2012 coacht Neitzel den VfL Bochum. Heute feiert der mehrfache DDR-Nachwuchsnationalspieler seinen 45. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden