17.01.2014

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 17.01.2014

Teure Kicker, »Made in Germany«

Höchstpreise für deutsche Stars. Säbelrasseln in der Premier League. Der DFB digital schon in Brasilien. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
imago

Höchstpreise für Bundesligastars
Teure Kicker, »Made in Germany«
Im Rückblick, die Wunden sind schließlich längst verheilt, kann man der Krise des deutschen Fußballs um die Jahrtausendwende nur dankbar sein. Die im Angesicht des Grauens eingeführten Änderungen in der Nachwuchsförderung haben sich sportlich längst bezahlt gemacht. Die Nationalmannschaft zählt zur Crème de la Crème, die Bundesliga zu den besten Ligen der Welt und Fußballer »Made in Germany« sind gefragt, wie seit Lothars Zeiten nicht mehr. Inzwischen macht sich der Reformkurs auch finanziell bezahlt, wie die aktuellen Fantasiesummen beweisen, die für Julian Draxler und Co. im Raum stehen.
welt.de

Premier League umkämpft wie lange nicht
Säbelrasseln
Saure-Gurken-Zeit in der Bundesliga. Der Transfermarkt ist eine lahme Ente und auch sonst passiert nicht viel. Zeit, den Blick nach England zu richten, wo die Meisterschaft umkämpft ist wie seit Jahren nicht. In Manchester könnte die Stimmung dabei kaum unterschiedlicher sein. Bei City träumt man vom Quadruple, bei United hingegen betreibt man Ursachenforschung und versucht optimistisch zu bleiben. Liverpool erklärt jetzt auch offiziell die Jagd nach dem Titel für eröffnet und in West Brom hofft der neue spanische Coach Pepe Mel auf Unterstützung von Rafael Benitez.
fourfourtwo.com

Verlieren die Fans beim HSV an Macht?
»Das Druck-Szenario wäre noch viel extremer!«
Am Sonntag legen über 10.000 HSV-Mitglieder die Weichen dafür, wie ihr Klub in Zukunft geführt werden soll. Als Favorit gilt ein Modell, das den Fans gar nicht gefällt – denn sie würden ihr Mitbestimmungsrecht verlieren. Vor der Mitgliederversammlung sprachen wir mit Supporters-Chef Christian Bieberstein über Fremdbestimmung, Investoren und mögliche Alternativen.
11freunde.de

DFB startet eigene WM-Seite
Camp Bahia 2.0
Ob das »Camp Bahia«, jenes Luxusressort, welches der DFB eigens für die WM bauen lässt, nun so eine gute Idee war, lassen wir mal dahin gestellt. Aber Ehre, wem Ehre gebührt. Deshalb: Lieber DFB, die neue von dir ins Netz gestellte Seite zur WM ist wirklich schön geworden. Liebe Grüße, Deine 11FREUNDE.
brasilienwm.de

Video des Tages: Kevin Garnett besucht Chelsea
»Are you serious?«
Die NBA ist derzeit zu Gast in London. Kein Wunder, dass diverse Stars einen Abstecher zu den ansässigen Klubs machen. Hier kommt Kevin Garnett (Brooklyn Nets) an die Stamford Bridge.
11freunde.de/video

Happy Birthday
Er ist der Erfinder des »Cuauhtemiña«, bei dem der Ball zwischen die Füße geklemmt wird, um anschließend über den grätschenden Gegner zu springen. Cuauhtémoc Blanco Bravo, der von den 58 Elfmetern seiner Karriere lediglich zwei Stück verschoss, begann seine Profilaufbahn 1992 bei Club América in der Primera División. 2007 wechselte Blanco in die Major League Soccer zu Chicago Fire und war dort der bestbezahlte Fußballer hinter David Beckham. Blanco ist drittältester Torschütze einer Weltmeisterschaft und der erste Mexikaner, der in drei Turnieren einen Treffer erzielte. Dabei hatte er vor der WM 2010 eigentlich schon seine Karriere beendet, kehrte aber in der Qualifikation zurück und sicherte seiner Mannschaft mit dem entscheidenden Treffer die Teilnahme am Turnier. Sein Karriereende, das er in den letzten Jahren schon öfter nach hinten verschob, ist nun für Juni 2014 geplant. Heute wird "Temo" 41 Jahre alt.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
1
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden