Die 11FREUNDE-Presseschau vom 16.10.2012

Er ist Schweden

Der Ausnahmestürmer Zlatan Ibrahimovic vor der Partie Deutschland gegen Schweden. Eric Abidal trainiert nach seiner Lebertransplantation wieder. Und Oliver Bierhoff wehrt sich gegen die Kritik von Uli Hoeneß. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Ibrahimovic derzeit besser als Ronaldo und Messi?
Er ist Schweden
Auch wenn er in Paris noch nicht hanz glücklich sein mag, auf dem Feld sieht ihm das keiner an. Nicht einmal Cristiano Ronaldo und Lionel Messi können zurzeit mit Zlatan Ibrahimovic mithalten, wenn es um die Statistik geht: neun Ligatore in sieben Spielen. Jeder Klub, der Ibra in den letzten zwölf Jahren angeheuert hat, gewann anschließend den Meistertitel. Das lässt PSG hoffen. Weniger gute Aussichten hat der Stürmer im Training mit der schwedischen Nationalmannschaft: Das Trainingsgeländer in Stockhol versprüht Drittliga-Charme.
faz.net
Hier geht's zum 11FREUNDE-Liveticker.

Das Comeback des Eric Abidal
Der Wunderjunge
Im März 2011 wurde bei Eric Abidal ein Tumor in der Leber diagnostiziert. Seither war ungewiss, ob die Karriere des Barcelona-Verteidigers zu Ende ist. Doch seine Leidensgeschichte gleicht einem Wunder. Im April musste sich der Franzose einer Lebertransplanation unterziehen und hat nun das Training wieder aufgenommen. Der 33-Jährige macht sich aber selbst keinen Druck und will wieder zu seiner alten Stärke finden.
11freunde.de

Nationalmannschafts-Manager Bierhoff im Interview
Trauerphase der Nationalelf
Nach der Bewertung der EM befragt, sagte Oliver Bierhoff im Interview: »Das Ausscheiden war enttäuschend. Wir müssen nun einen neuen Anlauf starten.« Angesprochen auf die unglückliche öffentliche Aufarbeitung des EM-Aus, gab der Manager der Nationalelf zu, dass nach der Niederlage im Halbfinale die »Luft raus war« und verglich die Zeit danach mit einer »Trauerphase«, wehrte sich jedoch gegen oberflächliche Kritik von Uli Hoeneß, der zuletzt die vermeintliche Überversorgung mit Tischtennisplatten in der Wohlfühloase DFB-Elf monierte.
tagesspiegel.de

Late-Night-Talker Harald Schmidt geht unter die Kommentatoren
Ausweg Co-Kommentator?
Entertainer Harald Schmidt probiert sich nach dem Quotentief bei Sky demnächst auch als Fußball-Kommentator aus. Zusammen mit seinem Kollegen Wolff-Christoph Fuss will er als Co-Kommentator ein Bundesligaspiel des VfB Stuttgart moderieren.
derwesten.de

Steven Gerrard testet sein Polnisch
Babylonisches Gewirr
Steven Gerrard versuchte bei der Pressekonferenz vor dem Spiel Polen gegen England einen Journalisten mittels Simultanübersetzung und Kopfhörer auf Polnisch zu verstehen, obwohl der Journalist die Frage auf passablem Englisch stellte.
youtube.com

Happy Birthday
Für zotige Witze und derbe Sprüche war sich Mehmet Scholl nie zu schade. Nach seinem Lebensmotto gefragt, sagte der einstige Bravo Sport Gold-Otto-Gewinner: »Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt.« Während der letzten EM machte sich Scholl verdient um das allseits beliebte Gomez-Bashing und unterstellte dem Stürmer und vermeintlich unbeweglichen Siegtorschützen, sich »wund gelegen« zu haben. Was man allerdings noch nicht über den achtmaligen deutschen Meister weiß: Er wurde einst deutscher Vize-Jugendmeister im Kegeln. Zum Karriereende ließ Mehmet Scholl seine aktive Zeit noch einmal vor seinem inneren Auge ablaufen: »Die Momente, in denen es sich wirklich lohnt, Fußball-Profi zu sein, sind, wenn man Olli Kahn beim Einseifen zusieht.« Mehmet Scholl wird heute 42 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!